Champions League

Spektakel im Bernabeu: Real dank Nachspielzeit-Doppelpack im Finale!

Oscar Nolte
Real Madrid steht im CL-Finale!
Real Madrid steht im CL-Finale! / Gonzalo Arroyo Moreno/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach dem denkwürdigen 4:3 im Hinspiel erwarteten die Fans auch im Bernabeu ein Feuerwerk. Das wollte Real Madrid auch abfackeln, biss sich am englischen Abwehrriegel der Cityzens jedoch die Zähne aus. Zumindest bis zur Schlussphase - denn dann wurde es zum richtigen Spektakel!

Tore:
0:1 Mahrez (73.)
1:1 Rodrygo (90.)
2:1 Rodrygo (90.+1)
3:1 Benzema (95., FE)


Etwas unerwartet mauerte sich Manchester City nach dem 4:3-Sieg im Hinspiel im Rückspiel in Madrid komplett ein. Das gelang in den ersten 45 Minuten hervorragend. Karim Benzema wurde von den Sky Blues quasi komplett aus dem Spiel genommen, der umtriebige Vinicius Jr. verzweifelte am bärenstarken Kyle Walker.

Im Vordergrund der ersten Halbzeit stand - leider - der Unparteiische, der sich einige Schnitzer leistete und weder Aymeric Laporte nach einer klaren Tätlichkeit vom Platz stellte, noch Casemiro mit gelb verwarnte, der eigentlich alles für den Karton tat.

Taktisch beeindruckend konnten die Cytizens Reals Offensive in Schach halten und ließen nur wenige Torchancen zu, die vor allem Vinicius Jr. versiebte.

Sekunden nach dem Seitenwechsel hätte der Brasilianer das 1:0 für das weiße Ballett erzielen müssen, legte den Ball aber am Kasten von Ederson vorbei. Es war nicht die einzige Möglichkeit, die der Youngster liegen ließ.

Riyad Mahrez schien den Madrilenen schließlich den Zahn zu ziehen. In der 73. Minute vollendete der Algerier einen wunderschönen, vom eingewechselten Ilkay Gündogan initiierten Angriff zur Führung für die Gäste - völlig aus dem Nichts!

Und damit schien die Messe gelesen. Nun, zumindest bis zur 90. Minute. Karim Benzema legte dem eingewechselten Rodrygo in der 91. Spielminute den Ausgleich vor, der Real komplett entfesselte. Nur Augenblicke später köpfte Rodrygo eine Flanke von Dani Carvajal zur Führung in die Maschen. 2:1 - Spektakel, Verlängerung!

Und die ließ sich Real nicht mehr nehmen. Nur fünf Minuten in der Extrarunde waren vergangen, als Benzema zu Boden ging und der Unparteiische zurecht auf Elfmeter entschied. Den schnappte sich der Franzose selber und verwandelte cool zum 3:1.

City, völlig kalt abgeduscht, versuchte im Anschluss alles, kam aber nicht mehr entscheidend zurück. So blieb es beim wahnsinnigen 3:1, der das Finale in Paris für Real Madrid bedeutet. Was für ein Spiel!

facebooktwitterreddit