Real Madrid

Vorsprung an der Spitze ausgebaut - Real Madrid gewinnt in Bilbao

Malte Henkevoß
Eden Hazard im Kampf um den Ball mit Bilbaos Unai Núñez.
Eden Hazard im Kampf um den Ball mit Bilbaos Unai Núñez. / Juan Manuel Serrano Arce/GettyImages
facebooktwitterreddit

Im Nachholspiel bei Athletic Bilbao hat Real Madrid seine Vormachtstellung in La Liga zementiert. Die Madrilenen feierten durch einen überragenden Karim Benzema einen 2:1-Auswärtssieg im Baskenland und vergrößert den Abstand auf den FC Sevilla auf aktuell acht Punkte.


Der Endstand der Partie im San-Mamés-Stadion zu Bilbao stand bereits nach zehn Minuten fest. Real, das auf David Alaba und Casemiro verzichten musste, startete offensiv und ließ Karim Benzema bereits früh Duftmarken setzen.

In der vierten Minute schlenzte der Franzose nach Vorlage von Toni Kroos vom linken Strafraumeck in die lange Ecke - ein sagenhaftes Tor. Nur drei Minuten später schob Benzema dann flach ein und wurde somit Mitglied in einem recht exklusiven Klub: Mit nun 30 Treffern in einem Kalenderjahr gehört er zu einer erlesenen Auswahl der folgenden Namen: Cristiano Ronaldo, Lionel Messi, Luis Suárez, Falcao und dem brasilianischen Ronaldo.

Dass das Spiel spannend und aktiv blieb, war allerdings auch den Gastgebern zu verdanken. Nach zehn Minuten stand es nämlich bereits nur noch 1:2, als Sancet vom Strafraumrand mit einem starken Abschluss den Anschlusstreffer erzielte.

In der ersten Hälfte hart umkämpft, der zweite Durchgang etwas ruhiger

Im Rest der ersten Hälfte gab es Chancen auf beiden Seiten, beide Mannschaften hatten Möglichkeiten auf den nächsten Treffer, der jedoch nicht fallen wollte.

In Hälfte zwei ließen die Königlichen die Initiative den Basken, sie stellten sich defensiv sicher auf und ließen Bilbao gewähren. Durch die Dichte und Sicherheit in der Abwehr der Madrilenen kam Athletic jedoch kaum zu Chancen. Die größte dieser Möglichkeiten vergab Iñaki Williams, als er nach einer Stunde nur das Außennetz zum Wackeln brachte.

Reals konzentrierte Defensivarbeit sicherte am Ende den Sieg, der durch Kontermöglichkeiten in der Endphase des Spiels auch höher hätte ausfallen können. Am Ende zählen aber die Punkte, welche den Königlichen um Trainer Carlos Ancelotti nun eine komfortable Spitzenposition in La Liga geben.

facebooktwitterreddit