90min
VfB Stuttgart

Bericht: RB Leipzig hat VfB-Torjäger Sasa Kalajdzic auf dem Wunschzettel

Simon Zimmermann
Mar 24, 2021, 2:22 PM GMT+1
Sasa Kalajdzic trifft 2021 fast wie er will!
Sasa Kalajdzic trifft 2021 fast wie er will! / Matthias Hangst/Getty Images
facebooktwitterreddit

Sasa Kalajdzic hat sich 2021 zu einem der effektivsten Mittelstürmer der Bundesliga aufgeschwungen. Die Trefferquote des 23-jährigen Österreichers weckt naturgemäß Begehrlichkeiten. RB Leipzig soll ihn auf dem Wunschzettel haben.

Was haben Sasa Kalajdzic und Fredi Bobic gemeinsam? Beide trafen im Trikot mit dem roten Brustring in sieben Bundesliga-Spielen in Folge - VfB-Rekord! Kalajdzic traf in dieser Zeitspanne sogar einmal häufiger (acht Treffer) als Bobic (sieben).

Dabei begann die Zeit des Österreichers im Ländle denkbar schlecht. Ein "Totalschaden" im Knie zwang den 23-jährigen Mittelstürmer fast die komplette Zweitliga-Saison zum Zuschauen. Gegen Ende des Aufstiegs-Jahres feierte der zweifache A-Nationalspieler sein Comeback. Und ist spätestens im Oberhaus endgültig angekommen.

Kalajdzic kann sich Verlängerung in Stuttgart "durchaus vorstellen"

13 Tore und vier Vorlagen unterstreichen seine beeindruckende Debüt-Saison in der Bundesliga. Und wecken Interesse von der Konkurrenz. Auch wenn der baumlange Stürmer (zwei Meter) zu Beginn der Woche abwiegelte: "Ich bin froh, beim VfB zu sein. Weil ich gerne beim VfB spiele und weiß, dass ich geschätzt werde. Ich bin mit Kopf und Herz in Stuttgart", gab Kalajdzic zu Protokoll. Mehr noch, er könne sich "durchaus vorstellen" seinen bis 2023 datierten Vertrag in Stuttgart zu verlängern, so der Stürmer gegenüber dem kicker.

Ein Lippenbekenntnis, das die VfB-Verantwortlichen mit Wohlwollen zur Kenntnis genommen haben werden. Wie viel es aber wert ist, wird sich noch zeigen. Insbesondere dann, wenn Kalajdzic so weiter knipst wie bisher in 2021.

RB Leipzig hat Kalajdzic auf dem Wunschzettel - VfB legt Preisschild fest

Die Sportbild berichtet jedenfalls am Mittwoch davon, dass RB Leipzig den Österreicher auf dem Wunschzettel hat. Der VfB fordere eine Ablöse von rund 25 Millionen Euro. Ob RB bereit ist, einer solchen Forderung nachzukommen, bleibt offen. Mit Brian Brobbey hat sich Leipzig bereits mit einem hoffnungsvollen Mittelstürmer verstärkt. Der 19-Jährige kommt im Sommer ablösefrei von Ajax.

Doch die Roten Bullen sind längst nicht die einzigen Interessierten. Auch Newcastle United und Juventus Turin haben Kalajdzic im Blick. Und der könnte sich spätestens bei der EM im Sommer noch einmal verschärfen. Newcastle allerdings soll wenig Reiz für den 23-Jährigen ausüben. Klopf Juve an, könnte die Sache schon anders aussehen.

Am Ende hat es Kalajdzic selbst in der Hand. Schießt er weiter munter Tor um Tor, werden die Spekulationen nicht abreißen - und die Interessenten-Liste länger und länger. Je länger und lukrativer diese wird, desto eher könnten Herz und Kopf auch an einem anderen Ort denken und schlagen...

facebooktwitterreddit