RasenBallsport Leipzig

Wildert Marsch bei seinem Ex-Klub? Leeds will Leipzigs Tyler Adams

Daniel Holfelder
Tyler Adams
Tyler Adams / Alexander Scheuber/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die vergangene Saison lief für RB Leipzigs Tyler Adams nicht optimal. Der US-amerikanische Nationalspieler denkt über einen Wechsel nach. Leeds United um Ex-Coach Jesse Marsch bekundet Interesse.


Das berichtet der kicker. Demnach will Marsch seinen Landsmann gerne in die Premier League holen. Wie RB zu einem möglichen Abgang von Adams steht, ist nicht bekannt. Der 23-Jährige besitzt in Leipzig noch einen Vertrag bis 2025, sein Marktwert beläuft sich auf 15 bis 20 Millionen. Für rund 2,5 Millionen war der Rechtsfuß im Januar 2019 von den New York Red Bulls nach Leipzig gewechselt.

In der abgelaufenen Saison war es Adams trotz 24 Bundesliga-Einsätzen nicht gelungen, sich dauerhaft in der ersten Elf zu etablieren. Der vielseitige Defensivmann pendelte meist zwischen Anfangsformation und Ersatzbank. In der Rückrunde stand er lediglich drei Mal über die kompletten 90 Minuten auf dem Platz. Vor allem unter Neu-Trainer Domenico Tedesco scheint er keinen leichten Stand zu haben.

In der Europa League kam er lediglich im Halbfinal-Hinspiel gegen die Glasgow Rangers über die volle Distanz zum Einsatz. Im Rückspiel in Schottland schmorte Adams die gesamte Partie über auf der Bank.

Nach Hee-chan Hwang (für 16,7 Millionen zu Wolverhampton), Tim Schreiber (Leihe nach Kiel) und Philipp Tschauner (Karriereende) wäre Adams der vierte RB-Abgang für die neue Saison.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alles zu RB Leipzig bei 90min:

Alle RBL-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit