RasenBallsport Leipzig

RB Leipzig: Ilaix Moriba vor Leihe zum FC Valencia

Yannik Möller
Ilaix Moriba
Ilaix Moriba / BSR Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Da Ilaix Moriba bei RB Leipzig auch unter Domenico Tedesco keine Rolle spielt, rückt eine Leihe deutlich näher. Für ihn soll es zurück nach Spanien gehen, der FC Valencia möchte sich seine Dienste sichern.


Im vergangenen Sommer bezahlte RB Leipzig satte 16 Millionen Euro an den FC Barcelona, um Ilaix Moriba unter Vertrag zu nehmen. Der aus Guinea stammende Mittelfeldspieler ist vor Kurzem erst 19 Jahre alt geworden. Sein langfristig bis 2026 unterschriebener Vertrag beim Bundesligisten zeigt, dass man von ihm, seinen Qualitäten und insbesondere seiner Zukunft überzeugt ist.

Doch ist die Zukunft noch nicht jetzt. Bislang spielt Moriba in Leipzig kaum eine Rolle. Das liegt nicht zuletzt auch daran, dass die aktuelle Saison bisher keine wirklich einfache war. Um den Anschluss an die Champions-League-Plätze zu halten und in der Liga wieder oben anzugreifen, konnten weder Jesse Marsch zuvor, noch Domenico Tedesco in diesen Wochen auf Experimente setzen.

Ilaix Moriba
Moriba spielt bei RBL keine Rolle / Catherine Steenkeste/GettyImages

So bleibt der Youngster außen vor. Im Sinne der Spielpraxis wird zurzeit aber an einer Leihe gearbeitet. So berichtet Transferexperte Fabrizio Romano von den letzten Schritten des FC Valencia, ihn wieder nach Spanien zurückzuholen.

Bis zuletzt waren noch wichtige Fragen offen, etwa was die Gehaltsübernahme angeht. Details, die inzwischen geklärt scheinen. Valencia steht nun kurz davor, die Leihe abzuschließen. Auch Moriba selbst soll Gefallen an diesem Szenario haben.

Eine zeitnahe Einigung und Verkündung des zwischenzeitlichen Wechsels ist zu erwarten. Dennoch dürfte es nicht als gesichert gelten, dass er für Valencia spürbar häufiger auflaufen wird. Aufgrund der aktuell fehlenden Perspektive in Leipzig ist es aber einen Versuch wert.


Alles zu RB Leipzig bei 90min:

facebooktwitterreddit