RasenBallsport Leipzig

Transfer-Update bei RB Leipzig: So ist der Stand bei Kral und Adams

Oscar Nolte
Alex Kral
Alex Kral / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Bei RB Leipzig könnte es einen personellen Umbruch im Mittelfeld geben. Tyler Adams steht vor einem Abgang nach England, im Gegenzug soll Alex Kral die Roten Bullen verstärken.


Neben Konrad Laimer wird mit Tyler Adams ein weiterer zentraler Mittelfeldspieler von RB Leipzig umworben. Leeds United und Ex-Trainer Jesse Marsch buhlen um den US-Boy, der beim Premier League-Club Kalvin Philipps (vor Wechsel zu Manchester City) ersetzen soll.

Laut Florian Plettenberg (Sky Sports) werden die Verhandlungen zwischen Leeds und RB Leipzig so langsam konkret. Demnach bereiten die Engländer ein erstes Angebot vor, das bei etwa 15 Millionen Euro liegen soll. Aktuell scheint es wahrscheinlich, dass sich Leeds und Leipzig einig werden. Das liegt auch an Leipzigs Bemühungen um Alex Kral.

Wenn Adams geht: Leipzig will Tedescos Wunschspieler Kral verpflichten

Der tschechische Mittelfeld-Motor steht seit geraumer Zeit auf dem Zettel der Bullen, arbeitete mit Cheftrainer Domenico Tedesco bei Spartak Moskau zusammen. Der 24-Jährige steht aktuell bei West Ham United unter Vertrag, darf die Hammers bei einem passenden Angebot aber wohl verlassen.

Sky Sport-Reporter Philipp Hinze berichtet, dass Kontakt besteht, die Verhandlungen aktuell aber stocken. Leipzig will erst einen Mittelfeldspieler abgeben (Adams?), um dann Tedescos Wunschspieler Kral zu verpflichten. Neben RBL steht auch Hertha BSC in Kontakt mit Kral, muss den Kader zunächst aber auch verkleinern. Die Alte Dame wäre wohl nur Nutznießer, wenn der Transfer von Kral nach Leipzig scheitert.


Alle News und Gerüchte zu RB Leipzig bei 90min:

Alle RBL-News
Alle Transfer-News
Alle Bundesliga-News

facebooktwitterreddit