RasenBallsport Leipzig

Leipzigs Weg nach oben: Poulsen lobt "Toptrainer" Tedesco

Yannik Möller
Yussuf Poulsen
Yussuf Poulsen / Boris Streubel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Seit dem Amtsantritt von Domenico Tedesco, befindet sich die Mannschaft von RB Leipzig im Aufschwung. Das merkt auch Yussuf Poulsen, der viel Lob für seinen neuen Trainer übrig hat.


Wirft man einen Blick auf die Tabelle der Liga seit dem Amtsantritt von Domenico Tedesco, so zeichnet sich ein klares Bild ab: Trotz der (knappen) Niederlage gegen den FC Bayern am vergangenen Wochenende steht Leipzig auf Platz zwei. Der Aufwärtstrend ist deutlich zu erkennen. Das 2:3 im Spitzenspiel war erst die zweite Pleite in sieben Spielen. Dazu kommt ein Remis, ansonsten nur Siege.

Und allen voran auch ein wieder deutlich souveränerer Spielstil. Mehr als zwei erzielte Tore pro Spiel im Schnitt mitsamt zahlreichen Großchancen, lediglich acht Gegentore - und da sind die drei Stück gegen den FCB bereits inbegriffen. Klare Anzeichen dafür, dass es unter Tedesco wieder aufwärts geht.

Poulsen mit viel Lob für "Toptrainer" Tedesco: Leipzig in Reichweite zur Königsklasse

"Der Rückstand ist nicht groß, von daher können wir es immer noch schaffen", weiß Yussuf Poulsen mit Blick auf die Champions-League-Plätze gegenüber ran (via transfermarkt) zu erklären. Die Niederlage am Wochenende war zwar ein kleiner Rücksetzer, doch sind es inzwischen nur noch drei Zähler Abstand auf Rang vier.

Dem Angreifer zufolge ist das ein klarer Verdienst des neuen Trainers. "Wir sind näher an dem dran, was sich Domenico vorstellt, als an dem, was sich Vorgänger Jesse Marsch vorgestellt hat", erklärte der 27-Jährige.

Domenico Tedesco
Domenico Tedesco / Alexander Hassenstein/GettyImages

Er selbst würde zwar gerne mehr spielen, als es zuletzt und auch in München der Fall war, doch steckt er im Sinne des Erfolgs und des klaren Plans von Tedesco zurück: "Er ist ein Toptrainer, ich bin sehr froh, dass er jetzt hier ist. Er hat bislang einen sehr guten Job gemacht. Wir sind mit ihm auf einem guten Weg und machen fast jede Woche Riesenfortschritte."

Das übergeordnete Ziel, die laufende Saison zu retten und die Mannschaft doch noch in die Königsklasse zu führen, ist schon jetzt in greifbare Nähe gerückt. Während sich Klubs wie Union Berlin oder der SC Freiburg bemühen müssen, in der Spitzengruppe zu bleiben, muss Leipzig weiterhin die hohe Qualität des Teams auf den Platz bringen. Bis jetzt hat Tedesco dahingehend gute Arbeit geleistet.


Alles zu RB Leipzig bei 90min:

facebooktwitterreddit