RasenBallsport Leipzig

RB Leipzig: Olmo fällt bis 2022 aus

Jan Kupitz
Dani Olmo fällt bis Jahresende aus
Dani Olmo fällt bis Jahresende aus / Robbie Jay Barratt - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

RB Leipzig muss den nächsten personellen Rückschlag hinnehmen: Dani Olmo kommt 2021 nicht mehr zum Einsatz.


Es ist bislang noch nicht die Saison des Spaniers, der im Sommer ein Mammutprogramm absolviert hatte und sowohl bei der EM, als auch bei den Olympischen Spielen zum Einsatz gekommen war. Aufgrund der hohen Belastung hatte Olmo von RB Leipzig Sonderurlaub bekommen, weshalb er die ersten Spiele der Saison verpasst hatte.

Sein Debüt gab der Offensivkünstler erst Mitte September beim Spiel gegen den FC Bayern (1:4) - doch nur zwei Wochen später wurde er dann schon wieder zum Zuschauen verdammt: Olmo hatte sich einen hartnäckigen Muskelfaserriss zugezogen, der ihn bis Ende Oktober außer Gefecht setzen sollte.

Nun der nächste Rückschlag: Laut Angaben der Bild wurde beim Spanier erneut ein Faserriss diagnostiziert, mindestens drei Wochen Zwangspause stehen für den 23-Jährigen abermals auf dem Programm. Die Folgen seines straffen Programms im Sommer?

Fest steht jedenfalls, dass Olmo in diesem Jahr nicht mehr auflaufen wird. Stattdessen soll er erst am 08. Januar gegen den FSV Mainz in den Kader zurückkehren. Nach Yussuf Poulsen und Marcel Halstenberg ist er bereits der dritte Leipziger, für den das Fußballjahr 2021 vorzeitig beendet ist.

facebooktwitterreddit