RB Leipzig bestätigt Nyland-Transfer: "Passt perfekt ins Profil"

Jan Kupitz
Örjan Nyland
Örjan Nyland / Catherine Ivill/GettyImages
facebooktwitterreddit

RB Leipzig hat auf den langfristigen Ausfall von Peter Gulacsi reagiert und wie erwartet den vereinslosen Örjan Nyland verpflichtet. Die Roten Bullen teilten mit, dass der Keeper einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben hat.


Schon vor dem Wochenende hatte Marco Rose durchblicken lassen, dass RB Leipzig sich nach dem Kreuzbandriss von Stammkeeper Peter Gulacsi auf dem Markt nach vereinslosen Spielern umschaue. Da hinter Janis Blaswich nur die unerfahrenen Youngster Jonas Nickisch (18) und Timo Schlieck (16) zur Verfügung stehen, wollte RBL kein Risiko eingehen.

Nach dem 1:1 gegen Mainz bestätigten die Leipziger am Sonntagmorgen die Verpflichtung von Örjan Nyland, der zuletzt beim FC Reading aktiv war und die Bundesliga aus seiner Zeit beim FC Ingolstadt kennt.

"Durch den langen Ausfall von Pete war uns klar, dass wir noch einen Torhüter verpflichten müssen, der Erfahrung mitbringt, sich schnell ins Team integrieren kann und sofort zur Verfügung steht", so Leipzigs Torwarttrainer Frederik Gössling. "Örjan passt perfekt in dieses Profil. Er kennt die Bundesliga durch seine Zeit in Ingolstadt und hat zudem lange in England gespielt. Durch seine Einsätze in der Nationalmannschaft war Örjan auch in den vergangenen Monaten in Pflichtspielen gefordert, als er ohne Verein war."

Der Norweger ergänzte: "Ich bin stolz darauf, ein Teil von RB Leipzig zu sein und dass sich die Möglichkeit ergeben hat, das Torwartteam so kurzfristig unterstützen zu können. Natürlich hätte ich mir für meinen Wechsel andere Umstände gewünscht und hoffe sehr, dass der Heilungsprozess bei Peter Gulácsi zügig und positiv verläuft. Auch von mir gute Besserung an Pete. Ich freue mich jetzt sehr darauf, die Mannschaft kennenzulernen und zusammen mit meinen Mitspielern eine erfolgreiche Saison zu spielen."


Alles zu Leipzig bei 90min:

facebooktwitterreddit