RasenBallsport Leipzig

Rückkehr wohl ausgeschlossen: RB Leipzig will 15 Mio. für Brobbey

Jan Kupitz
Brian Brobbey
Brian Brobbey / ANP/GettyImages
facebooktwitterreddit

Brian Brobbey wird im Sommer wohl nicht zu RB Leipzig zurückkehren. Für Peanuts werden die Sachsen den Angreifer aber nicht abgeben.


In den letzten Wochen hatte Brian Brobbey nicht nur einmal betont, dass er auch über das Leihende hinaus bei Ajax Amsterdam bleiben möchte. Nach seinem schwierigen Halbjahr bei RB Leipzig fand der Youngster bei seinem Jugendklub in der Rückrunde seine Form und die Freude am Spiel wieder - sieben Tore in elf Einsätzen belegen, dass der Angreifer in der niederländischen Hauptstadt am besten performt.

Laut Angaben der Bild wird Brobbeys Wunsch wohl auch in Erfüllung gehen: Zu einer Rückkehr zu den Roten Bullen wird es demnach nicht mehr kommen - Gespräche zwischen beiden Klubs soll es derzeit aber noch nicht geben. Das dürfte dennoch nur eine Frage der Zeit sein.

Nachdem zuletzt spekuliert wurde, dass Ajax rund zehn Millionen Euro für Brobbey bieten könnte, meldet die Bild, dass diese Summe nicht ausreichen würde. Angesichts seiner Vertragslaufzeit in Leipzig (bis 2025) und seines Potenzials liebäugeln die Sachsen bielmehr mit einer Ablöse in Höhe von 15 Millionen Euro. "Am Cottaweg lehnt man sich nun entspannt zurück und wartet ab, wie das erste Angebot genau aussieht", so das Boulevardblatt zur aktuellen Lage.

Ein Tauschgeschäft, bei dem Ajax-Star Antony den umgekehrten Weg nach Leipzig nimmt, kommt laut Bericht allerdings nicht in Frage. Vielmehr soll der Brasilianer bei Ajax bleiben - eine Verrechnung mit Brobbey ist "ausgeschlossen".


Alles zu RB Leipzig bei 90min:

Alle RBL-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit