90min

Rashica schwerer verletzt - Winterwechsel damit wohl geplatzt

Jan Kupitz
Dec 2, 2020, 4:56 PM GMT+1
Milot Rashica hat sich schwerer verletzt
Milot Rashica hat sich schwerer verletzt | Martin Rose/Getty Images
facebooktwitterreddit

Pech für Milot Rashica und Werder Bremen: Der Kosovare hat sich im Training schwerer verletzt und wird rund zwei Monate lang ausfallen. Damit rückt auch ein Vereinswechsel in weite Ferne.

Sein Transfer im Sommer ist bekanntlich in buchstäblich letzter Sekunde geplatzt, im Winter wollte Rashica aber einen neuen Anlauf wagen und Werder Bremen im zweiten Versuch verlassen. Die Grün-Weißen wiederum hofften, mit einem Verkauf des Offensivspielers das dringend benötigte Kleingeld einzunehmen, um die vielen Löcher, die durch die Coronakrise entstanden sind, zu flicken.

Wie es scheint, müssen sich beide Parteien aber noch bis Sommer gedulden - denn Rashica hat sich im Training schwerer verletzt. Der SVW teilte am Mittwoch mit, dass bei einer MRT-Untersuchung "eine Sehnenverletzung im linken Oberschenkel" diagnostiziert wurde und Rashica wohl bis Ende Januar ausfallen wird.

Welcher Verein würde Rashica dann noch nehmen?

Dann wird das Transferfenster fast geschlossen sein; und wenn man ehrlich ist: Welcher Klub würde Rashica, der dann zwei Monate außer Gefecht und auch vor dieser Verletzung weit von seiner Bestform entfernt war, dann noch verpflichten? Man darf davon ausgehen, dass nahezu jeder Verein nach dieser Meldung Abstand von einer Verpflichtung des 24-Jährigen nehmen wird - und falls doch jemand Interesse zeigt, dann garantiert nur zu Konditionen, die überhaupt nicht Werders eigentlichen Vorstellungen entsprechen würden.

"Es tut mir für Milot sehr leid, weil er nach seiner letzten Verletzung wieder richtig fit war und seine Formkurve wieder klar nach oben zeigte. Es ist schade, dass er uns mit seiner Qualität jetzt lange fehlen wird", teilte Florian Kohfeldt nach der Diagnose mit.

facebooktwitterreddit