Transfer

Raphinha-Transfer: Chelsea bietet bis zu 75 Mio. Euro, Barça zieht sich zurück

Jan Kupitz
Raphinha
Raphinha / Craig Mercer/MB Media/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Chelsea ist der neue Favorit auf die Verpflichtung von Leeds-Star Raphinha, nachdem er ein Angebot von bis zu 75 Millionen Euro (inklusive Boni) für den Brasilianer vorgelegt hat.


Die Blues hatten die Situation des Offensivspielers bereits im Auge und sind nun der Konkurrenz, zu der auch der FC Barcelona und Arsenal gehören, einen Schritt voraus.

Barça war bisher Raphinhas bevorzugtes Ziel, aber 90min weiß, dass die Katalanen Leeds mitgeteilt haben, dass sie nicht in der Lage sind, mit den jetzt auf dem Tisch liegenden Zahlen mitzuhalten. Die Finanzen sind für den spanischen Klub in Bezug auf die Transfers in diesem Sommer ein Problem, zumal man auch noch Geld für Robert Lewandowski benötigt.

90min berichtete zuletzt, dass auch Arsenal ein Angebot abgegeben hat, um Raphinha unter Vertrag nehmen zu können. Dieses Angebot genügte jedoch nicht Leeds' Vorstellungen und wurde sofort abgelehnt. Die Gunners überlegen nun, ob sie ihr Angebot angesichts des Vorstoßes von Chelsea erhöhen sollen.

Chelsea führt zudem Gespräche mit Ousmane Dembele, der in wenigen Tagen ablösefrei zu haben sein wird, wenn sein Vertrag beim FC Barcelona ausläuft. Auch Raheem Sterling, der Flügelspieler von Manchester City, steht auf dem Einkaufszettel, so dass an der Stamford Bridge ein arbeitsreicher Sommer erwartet wird.


Alles zu Chelsea bei 90min:

Alle News zum FC Chelsea
Alle News zur Premier League
Alle News zu aktuellen Transfers

facebooktwitterreddit