Rivalen

Ralf Rangnick verrät: So wollen wir Man City im Derby schlagen

Jan Kupitz
facebooktwitterreddit

Das Manchester-Derby steht an! Ralf Rangnick hat verraten, wie er mit den Red Devils gegen die favorisierten Skyblues vorgehen und einen Sieg erringen will.


Die beiden Teams sind in der Tabelle nach 27 Spielen bereits durch 19 (!) Punkte voneinander getrennt. United liegt auf dem vierten Platz und hat damit einen großen Rückstand auf den Tabellenführer der Premier League.

Obwohl seine Spieler als große Außenseiter gelten, verriet Rangnick in der Pressekonferenz vor dem Spiel, wie sie versuchen werden, das Spiel zu gewinnen.

"Wir wissen, dass wir gegen eine der besten Mannschaften der Welt spielen, wenn nicht sogar gegen die beste. Seit Pep da ist, haben sie sich gut entwickelt. Das Gleiche ist bei Bayern München und Barcelona passiert. Er ist einer der Besten", sagte der Deutsche anerkennend.

"Wir wissen, worum es bei ihnen geht. Es wird um eine Menge taktischer Arbeit gehen, um den Kampf mit und ohne Ball. Wir haben in den letzten zehn oder elf Spielen viele Chancen herausgespielt. Wir haben in Leeds vier Tore geschossen und hätten gegen Watford ein, zwei oder drei Tore machen müssen. Ich würde mir mehr Sorgen machen, wenn wir keine Chancen herausgespielt hätten. Wir sind auch kompakt, wenn der Gegner in Ballbesitz ist."

"Am Ende geht es darum, das Spiel zu kontrollieren und sie nicht ohne Druck spielen zu lassen", nahm Rangnick sein Team in die Pflicht, "denn das ist es, was sie wollen: Räume überladen. Der Torhüter spielt fast wie ein Innenverteidiger und der Außenverteidiger wie ein Mittelfeldspieler. Für uns geht es darum, Momente zu finden, in denen wir ihnen den Ball abnehmen können und das Beste aus diesen Umschaltsituationen zu machen. Es liegt an uns, am Sonntag zu zeigen, dass wir das können."

Dank der Nachricht, dass Edinson Cavani wieder zur Verfügung stehen wird, hat United einen veritablen Torjäger zurück. Der erfahrene Stürmer, der in der vergangenen Saison mit zehn Toren in nur 26 Premier-League-Spielen beeindruckte, verpasste die letzten fünf Spiele seiner Mannschaft wegen Leistenproblemen.

Cavani ist inzwischen wieder ins Training eingestiegen und dürfte für Rangnicks größten Test, seit er im November das Amt des Interimstrainers übernommen hat, zur Verfügung stehen.

"Es sieht gut aus. Er hat mittrainiert. Er könnte am Sonntag in der Mannschaft sein. Wir müssen abwarten, was morgen oder am Sonntag passiert. Aber so, wie es aussieht, sollte er dabei sein", sagte er.


Alle News zu Manchester United bei 90min:

Alle Manchester United-News
Alle Premier League-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit