PSG mit Rückkaufoption bei Dina Ebimbe

Jan Kupitz
Eric Dina Ebimbe
Eric Dina Ebimbe / Alex Grimm/GettyImages
facebooktwitterreddit

Eric Junior Dina Ebimbe ist bei Eintracht Frankfurt einer der Gewinner der letzten Spiele. Für die Zukunft hat Paris Saint-Germain jedoch alle Zügel in der Hand.


Im Sommer konnte Markus Krösche mit Dina Ebimbe einen absoluten Wunschspieler zur SGE lotsen. Die Adler hatten bereits in der vorangegangenen Winterpause die Fühler nach dem Mittelfeldakteur ausgestreckt und konnten PSG zehn Tage vor dem Deadline Day davon überzeugen, Dina Ebimbe in die Mainmetropole zu verleihen. Für die Eintracht besteht auch eine Kaufoption, die laut Bild-Angaben bei 6,5 Millionen Euro liegt.

Dass der aktuelle Europa-League-Sieger diese zieht, gilt als ausgemacht. Schließlich konnte Dina Ebimbe in den letzten Wochen eindrucksvoll zeigen, welch immenses Potenzial in ihm schlummert. Eigentlich in der Zentrale zuhause, konnte der 21-Jährige sogar auch auf der rechten Schiene vollends überzeugen. Da scheint Krösche und Co. ein echter Glücksgriff gelungen zu sein.

Einen Wermutstropfen gibt es bei dem Deal allerdings: Laut Informationen von Sport1 würde PSG eine Rückkaufoption besitzen, sollte Dina Ebimbe erwartungsgemäß in Frankfurt bleiben. Die Franzosen könnten ihr Eigengewächs somit für eine festgeschriebene Ablöse jederzeit zurückholen.

Immerhin soll die Summe "in einem derart hohen Bereich liegen", dass die SGE für Dina Ebimbe relativ problemlos einen Ersatz bekommen würde.


Alles zur SGE bei 90min:

facebooktwitterreddit