90min
Paris SG

PSG-Debüt von Messi muss warten

Jan Kupitz
Das PSG-Debüt von Lionel Messi muss noch warten
Das PSG-Debüt von Lionel Messi muss noch warten / John Berry/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die Fans von Paris Saint-Germain - und alle, die es mit Lionel Messi halten - müssen noch ein paar Tage auf das Debüt des argentinischen Superstars warten! Der Zauberfloh ist für das kommende Auswärtsspiel in Brest nicht nominiert worden.


In Paris will man kein Risiko gehen und Messi nach seinem Wechsel nicht vorschnell auf den Rasen schicken. Da der Argentinier, der aufgrund seiner Teilnahme an der Copa America verlängerten Urlaub genossen hatte, noch nicht genügend Trainingseinheiten absolviert hat, verzichtete Mauricio Pochettino darauf, seinen Landsmann für das PSG-Spiel gegen Brest am Freitagabend (21:00 Uhr) zu nominieren.

Gleiches gilt für Superstar Neymar und Leandro Paredes, die ebenfalls noch auf ihren ersten Einsatz in der neuen Saison warten müssen.

Messi-Debüt gegen Reims geplant

Das Debüt von Lionel Messi ist laut französischen Medien derweil für das kommende Wochenende geplant, wenn PSG erneut auswärts ran muss und in Reims (Sonntag, den 29. August um 20:45 Uhr) antritt.

Gianluigi Donnarumma steht dagegen für das heutige Spiel erstmals im Kader des französischen Topklubs. Ob der Keeper auch direkt ran darf, bleibt aber abzuwarten - eigentlich gibt es für Pochettino keinen Grund, Keylor Navas aus dem Tor zu nehmen.

facebooktwitterreddit