Europa League

"Dem Finale ganz nah!" - Die Pressestimmen zum Eintracht-Sieg bei West Ham

Daniel Holfelder
Ansgar Knauff (rechts) sorgte für die Frankfurter Führung
Ansgar Knauff (rechts) sorgte für die Frankfurter Führung / Justin Setterfield/GettyImages
facebooktwitterreddit

Eintracht Frankfurt bleibt in dieser Europa-League-Saison weiterhin ungeschlagen und hat sich mit einem 2:1-Auswärtserfolg gegen West Ham United eine vielversprechende Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Donnerstag verschafft.

Die deutsche Presse hat den Final-Einzug der Adlerträger bereits vor Augen, während die englischen Medien auf ein Comeback der Hammers hoffen:


Pressestimmen aus Deutschland:

Kicker: "Nach Knauffs Blitzstart: Eintracht siegt auch bei West Ham. Eintracht Frankfurt verschaffte sich dank eines hart erarbeiteten 2:1-Erfolgs bei West Ham United eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel vor heimischer Kulisse."

Eurosport: "Der Final-Traum lebt! Frankfurt putzt West Ham in London. Eintracht Frankfurt hat das Hinspiel des Europa-League-Halbfinals bei West Ham United gewonnen und sich eine glänzende Ausgangssituation für das Rückspiel vor heimischer Kulisse geschaffen. In London siegte die Elf von Oliver Glasner nach Treffern von Ansgar Knauff (1.) und Daichi Kamada (54.) 2:1 (1:1). Michail Antonio (21.) hatte zum zwischenzeitlichen Ausgleich getroffen."

Bild: "Jetzt ist das Finale nah! Frankfurts Super-Sieg bei West Ham! Der erste Schritt für das Finale ist getan! Eintracht Frankfurt gewinnt im Halbfinal-Hinspiel der Europa League bei West Ham mit 2:1!"

Hessenschau: "Dem Finale ganz nah! Eintracht siegt bei West Ham. Eintracht Frankfurt setzt das nächste Ausrufezeichen in der Europa League: Durch den Sieg bei West Ham United haben sich die Hessen eine starke Ausgangsposition für das Rückspiel gesichert. Eintracht Frankfurt hat das Tor zum Finale der Europa League aufgestoßen: Im Halbfinal-Hinspiel am Donnerstagabend gewann das Team bei West Ham United mit 2:1 (1:1). Für die Frankfurter trafen Ansgar Knauff (1. Minute) und Daichi Kamada (55.), der zwischenzeitliche Ausgleich fiel durch Michail Antonio (21.)."

Frankfurter Rundschau: "Der Traum lebt – mehr denn je. Dem Finale ganz nah: Eintracht Frankfurt erspielt sich mit dem 2:1-Sieg bei West Ham United eine sehr manierliche Ausgangslage fürs Rückspiel in sechs Tagen."

Sport1: "Eintracht Frankfurt stößt das Tor zum Finale der Europa League weit auf. Bei den Adlern ist der Optimismus vor dem Rückspiel groß. Eintracht Frankfurt hat das Endspiel der Europa League dicht vor Augen und der Optimismus ist nach dem 2:1 (1:1) im Halbfinal-Hinspiel bei West Ham United in der Europa League groß!"

Pressestimmen aus England:

BBC: "West Ham liegt nach Halbfinal-Hinspiel gegen Frankfurt zurück. West Ham muss nächste Woche in Deutschland einen Rückstand aufholen, um das erste europäische Finale seit 46 Jahren zu erreichen, nachdem sich Eintracht Frankfurt im Hinspiel im London Stadium einen verdienten Vorteil verschafft hat."

The Telegraph: "West Ham muss hart kämpfen, um den Traum vom Europa-League-Finale am Leben zu halten. Für West Ham United, einen Verein, der so sehr an Dramen und Turbulenzen gewöhnt ist, war es nie einfach, und es wird sicherlich nicht leicht für sie sein, das großartige europäische Abenteuer von 2022 zu verlängern. Diese Hinspielniederlage gegen eine clevere Mannschaft von Eintracht Frankfurt bedeutet zwar nicht das Aus, stellt David Moyes und seine Spieler aber vor eine furchtbar schwierige Aufgabe."

The Guardian: "West Ham steht vor einer schweren Aufgabe, nachdem Kamada die Dominanz Eintracht Frankfurts belohnt. Am Ende war der einzige Trost für West Ham, dass sie noch am Leben sind. Niemand sollte das für eine Pechsträhne halten, auch wenn Jarrod Bowen in der Nachspielzeit mit einem Fallrückzieher die Latte traf. Die Realität ist, dass Eintracht Frankfurt über weite Strecken dominierte, und wenn David Moyes die chaotische Leistung seiner Mannschaft analysiert, wird er vor allem erleichtert sein, dass West Hams Hoffnungen auf das Erreichen des Europa-League-Finales noch nicht begraben sind."

Sky Sports: "Die Europa League-Träume der Hammers drohen nach der Niederlage im Hinspiel zu platzen. Nach der 1:2-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt im Halbfinal-Hinspiel der Europa League stehen die Chancen von West Ham auf den ersten Einzug in ein europäisches Finale seit 46 Jahren schlechter als erhofft."


Alles zur Eintracht bei 90min:

Alle Eintracht-News
Alle Europa-League-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit