Champions League

"Eintracht zahlt Lehrgeld": Pressestimmen zur Frankfurt-Niederlage gegen Sporting

Yannik Möller
Eintracht Frankfurt
Eintracht Frankfurt / Fantasista/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mit der 0:3-Heimniederlage gegen Sporting passte das Ergebnis nicht zur Atmosphäre, die Eintracht Frankfurt zum ersten Champions-League-Spiel der Klubgeschichte aufbot. So reagierte die nationale und internationale Presse:


Pressestimmen aus Deutschland

kicker: "Eintracht zahlt Lehrgeld - Das Champions-League-Debüt der Eintracht gegen Sporting ging schief" - "Sporting hatte über das gesamte Spiel mehr Ballbesitz, wusste damit lange aber nichts anzufangen. Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Portugiesen und waren dreimal eiskalt zur Stelle"

Sport1: "CL-Debüt missglückt! Eintracht verliert deutlich gegen Sporting" - "Eintracht Frankfurt geht beim Debüt in der Champions League gegen Sporting Lissabon mit leeren Händen nach Hause. Eine mangelhafte Chancenverwertung der Hessen bestrafen die Portugiesen eiskalt" - "Mit sieben Champions-League-Debütanten in der Startelf zeigten sich die Hessen zwar auf Anhieb konkurrenzfähig, nutzten aber in einem temporeichen ersten Durchgang ihre Chancen nicht"

Bild: "Das war noch nicht Königsklasse!" - "Eintrachts Champions-League-Premiere begann stürmisch – und endete ernüchternd. 0:3 gegen Sporting Lissabon!" - "50500 Fans waren Königsklasse. Frankfurts Stürmer noch nicht. Eintracht vergab zu viele Chancen"

Goal: "Sporting eiskalt! Eintracht verliert CL-Auftakt" - "Die "Euro-Adler" haben auf höchster internationaler Bühne eine knallharte Bruchlandung hingelegt. Die Europa-League-Sieger von Eintracht Frankfurt erlebten auf neuem Terrain ein Albtraum-Debüt und verloren im atemberaubend lauten Auftaktspiel der Champions League gegen Sporting Lissabon mit 0:3"

Frankfurter Rundschau: "Ein frustrierender Abend" - "und dann, na klar, die Hymne, diese irgendwie merkwürdig verschrobene, aber weltbekannte Hymne, die der Champions. In Frankfurt, das erste Mal in der Geschichte des stolzen Klubs im Herzen von Europa" - "Doch so feierlich und kitschig schön sollte der Abend für die Eintracht nicht weitergehen und schon gar nicht enden. Zum schlechten Schluss herrschte große Ernüchterung im Frankfurter Lager, nach einer klassischen Lehrstunde musste die Eintracht bei ihrem Debüt in der royalen Klasse in eine humorlose 0:3-Niederlage einwilligen"

Eintracht Frankfurt v Sporting CP: Group D - UEFA Champions League
Die SGE bedankte sich für den Fan-Support / Fantasista/GettyImages

Internationale Pressestimmen

PortuGOAL: "Sporting schlägt Eintracht und bricht den deutschen Hexenkessel" - "Von zuvor 14 Spielen in Deutschland verlor Sporting rekordreiche 13 Mal, dazu ein Remis. Doch war es am Mittwochabend eine andere Geschichte im Waldstadion"

Público: "Ein perfekt ausgeführter Plan" - "Die Mannschaft von Ruben Amorim gewinnt in der ersten Runde der Champions League mit 3:0 gegen Eintracht Frankfurt. Es ist der erste Sieg der 'Löwen' auf deutschem Boden" -

DN: "Löwen schreiben dank überragender zweiter Halbzeit Geschichte in Deutschland" - "Drei Tore und eine erstklassige zweite Halbzeit brachten Sporting am Mittwoch im Auftaktspiel bei Eintracht Frankfurt drei wertvolle Punkte ein. Ein historischer Sieg, denn der Klub aus Alvalade hatte in 14 Spielen auf deutschem Boden in europäischen Wettbewerben noch nie gewonnen"

BBC: "Marcus Edwards alias 'Mini-Messi' schießt Sporting Lissabon zum Sieg" - "Der 23-jährige britische Flügelspieler hat seinem portugiesischen Klub den Weg zum Sieg geebnet, mit seinem ersten Tor in diesem Wettbewerb"


Alles zur SGE bei 90min:

facebooktwitterreddit