FC Chelsea

"Tuchel locker weiter" - Die Pressestimmen zum Chelsea-Sieg in Lille

Daniel Holfelder
Burak Yilmaz erzielte das 1:0 für Lille
Burak Yilmaz erzielte das 1:0 für Lille / BSR Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Chelsea ist erwartungsgemäß ins Champions-League-Viertelfinale eingezogen. Nach dem 2:0 im Hinspiel gewannen die Blues auch in Lille mit 2:1.

Die Pressestimmen zum Spiel:

Kicker: Wieder trifft Pulisic: Effiziente Blues in Lille nur kurz nervös. Titelverteidiger Chelsea ist sportlich auf europäischer Ebene im Soll. In Lille zeigten die Blues keine Glanzleistung, zeigten sich aber in den entscheidenden Momenten effizient.

Bild: Tuchel locker weiter. Cool geblieben im Chelsea-Chaos! Thomas Tuchel zieht mit den Londonern ins Viertelfinale der Champions League ein.

Sport 1: Chelsea trotzt Wirbel. Tuchel-Team im Viertelfinale.


Pressestimmen aus England:

The Guardian: Pulisic und Azpilicueta schalten Lille aus. Trotz Unruhe und unsicherer Zukunft überstehen die Blues einen kurzen Schreckmoment und ziehen ins Viertelfinale ein.

Daily Mail: Krisen-Klub Chelsea schiebt die Probleme außerhalb des Platzes beiseite und bucht das Ticket fürs Viertelfinale. Tore von Christian Pulisic und Cesar Azpilicueta weisen Lille in die Schranken und sichern nach zwei Spielen einen 4:1-Erfolg.

Pressestimmen aus Frankreich:

L'Équipe: Yilmaz zündet die Flamme an, Azpilicueta pustet sie aus. Trotz eines guten Spiels ist die Hürde Chelsea für Lille zu hoch.

90min Frankreich: Die Aufgabe war zu groß für OSC. Pulisic und Azpilicueta genügen gegen unerfahrene Nordfranzosen. Jetzt sind alle französischen Klubs aus der Champions League ausgeschieden.


Alle News zur Champions League hier bei 90min:

Alle Champions League-News
Alle Chelsea-News
Alle Ligue 1-News

facebooktwitterreddit