premier league

Notfall-Meeting: Premier League-Clubs beraten über Corona-Situation

Oscar Nolte
In der Premier League wütet das Coronavirus
In der Premier League wütet das Coronavirus / Clive Mason/GettyImages
facebooktwitterreddit

In der Premier League wütet das Coronavirus. Nachdem bereits einige Spiele verschoben werden mussten und die Clubs für den Schutz der Spieler plädierten, wollen die Vereine nun ein Notfall-Meeting abhalten, um über das weitere Vorgehen zu beraten.


Am Montag wollen die Premier League-Clubs zusammenkommen, um darüber zu diskutieren, ob einige Weihnachtsspiele verschoben werden sollen. Das berichtet der in der Regel gut informierte Journalist David Ornstein von The Athletic.

Der Spieltag, um den sich die Diskussionen wohl drehen werden, ist der 20., der am 28., 29. und 30. Dezember stattfindet. Der Boxing Day würde ganz normal stattfinden. Angesichts der massiven Inzidenz in der englischen Top-Liga ist es kaum vorstellbar, dass es keine weiteren Spielabsagen geben wird.

Thomas Tuchel wütet gegen die Premier League

Thomas Tuchel, Cheftrainer des kriselnden FC Chelsea, kritisierte die Liga, nachdem die Blues im Zuge des Corona-Ausbruchs innerhalb der Mannschaft das Spiel gegen die Wolves verlegen wollten.

"Wir müssen drei Stunden alle zusammen im Bus sitzen, wir haben Meetings zusammen, gemeinsame Essen. Die Situation fühlt sich nicht so an, als würde es enden, wenn wir einfach so weitermachen", tobte Tuchel am Sonntag bei Sky. "Also haben wir beantragt, nicht spielen zu müssen, uns etwas Zeit zu geben, um die Situation unter Kontrolle zu bekommen. Aber das wurde abgelehnt. Ob wir das verstehen oder nicht, spielt keine Rolle, aber wir können es nicht verstehen."

In der Premier League wurden an diesem Wochenende sechs Spiele aufgrund der brenzligen Corona-Situation abgesagt. Chelsea musste allerdings ran. "Ich bin besorgt von einem medizinischen Standpunkt aus, weil wir jetzt vier Tage in Folge positive Tests von Spielern und Klub-Mitgliedern haben, jeden Tag kommen neue positive Tests rein. Wie soll das aufhören, wenn wir drei Stunden alle zusammen im Bus sitzen? Wie soll das aufhören, wenn wir Sitzungen abhalten und so tun, als würde nichts passieren? Das ist meine Meinung. Aber nicht die der Premier League", so Tuchel.

facebooktwitterreddit