Bayer 04 Leverkusen

Zwei Positionen: Wo Bayer Leverkusen im Winter nachlegen will

Jan Kupitz
Simon Rolfes
Simon Rolfes / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach einer katastrophalen Halbserie muss sich Bayer Leverkusen in der bevorstehenden WM-Pause sammeln und neu aufstellen. Mindestens zwei Positionen sollen im Winter verstärkt werden.


Wie die Bild und Sky übereinstimmend berichten, haben die Verantwortlichen der Werkself zwei Problemzonen ausgemacht, auf denen man im Winter nachlegen will: Zum einen die linke Defensivseite, wo weder Daley Sinkgraven noch Mitchel Bakker vollständig überzeugen können.

Robin Gosens ist, wie schon im vergangenen Sommer, der absolute Wunschkandidat für diese Position und würde perfekt zum von Xabi Alonso bevorzugten 3-4-3-System passen.

Daneben soll auch Verstärkung für die Mittelfeld-Zentrale her - gefühlt seit Jahren eine Baustelle, da Charles Aranguiz zu häufig verletzt ist und Kerem Demirbay keine Konstanz in seine Leistungen bekommt. Die Bild spricht davon, dass hier ein "Top-Mann" kommen soll.

Neuer Innenverteidiger als Bonus?

Sollte Simon Rolfes die zwei genannten Problembereiche verstärkt haben, könnte dazu auch noch ein neuer Innenverteidiger kommen. Dafür, so das Boulevardblatt, müsste zunächst aber auch ein Verteidiger abgegeben werden.


Alles zu Leverkusen bei 90min:

facebooktwitterreddit