VfB Stuttgart

Platzsturm in Stuttgart: VfB-Fans feiern mit ihren Helden den Klassenerhalt

Tal Lior
Mittendrin im Jubel: Tiago Tomas
Mittendrin im Jubel: Tiago Tomas / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Dramatischer kann es kaum noch kommen: Der VfB Stuttgart hat sich dank eines Last-Minute-Siegs gegen den 1. FC Köln auf den 15. Tabellenplatz gerettet und darf sich somit auf eine weitere Saison in der Bundesliga freuen. Nach dem Abpfiff stürmten die heimischen Fans den Rasen.


Zuerst umarmten sich die VfB-Profis, wenig später befanden sie sich jedoch im Zentrum einer massenhaften Fan-Party auf dem Rasen. Im Mittelpunkt stand dabei Matchwinner Wataru Endo, der auf dem Weg in die Kabine gefühlt jeden Zuschauer umarmen musste.

Hier könnt ihr die Szenen des Platzsturms beobachten:

Stuttgart ging zunächst als deutlich stärkere Mannschaft durch ein Tor von Kalajdzic mit 1:0 in die Halbzeitpause und musste anschließend den 1:1-Gleichstand durch Anthony Modeste verkraften. Dafür war in der Nachspielzeit bekanntlich Wataru Endo zuständig.

Am Ende hat sich also das Vertrauen von Sportdirektor Sven Mislintat in Chefcoach Pellegrino Matarazzo doch noch ausgezahlt. Nach den Feierlichkeiten über den Klassenerhalt wird man sich jedoch dem drohenden Exodus von Stars wie Kalajdzic, Sosa und Co. widmen müssen.

Alles zum VfB Stuttgart bei 90min:

Alle VfB-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit