Manchester City

Pep Guardiola fordert neuen Stürmer bei Man City

Daniel Holfelder
Will einen neuen Stürmer: City-Coach Pep Guardiola
Will einen neuen Stürmer: City-Coach Pep Guardiola / Alex Livesey - Danehouse/GettyImages
facebooktwitterreddit

Pep Guardiola hat angekündigt, dass Manchester City im Sommer einen neuen Angreifer verpflichten wird.


Gegenüber dem Telegraph zeigte sich der spanische Coach unmissverständlich: "Der Verein braucht einen Stürmer, definitiv. Ich stimme nicht zu, wenn man sagt, dass wir ohne Stürmer fantastisch spielen."

"Mit einem Stürmer spielen wir anders. Ohne ihn arbeiten wir mit der Qualität, die wir haben", so Guardiola weiter. Zuletzt hatten die Cityzens mit Phil Foden, Bernardo Silva oder Jack Grealish als falscher Neun agiert. Mit Gabriel Jesus kommt der einzige echte Mittelstürmer im Kader des englischen Tabellenführers in dieser Spielzeit nicht so richtig in Tritt. Beim Brasilianer stehen bislang mickrige zwei Treffer zu Buche.

Vor der Saison hatte City Sergio Agüero an den FC Barcelona abgegeben und sich um Tottenhams Harry Kane bemüht. Kane blieb jedoch bei den Spurs, weil Vereinsboss Daniel Levy sein Veto eingelegt hatte.

Bereits im Dezember hatte Guardiola davon gesprochen, dass man "früher oder später" auf der Mittelstürmer-Position nachlegen müsse. Am letzten Tag der Winter-Transferperiode hatten die Cityzens dann den argentinischen Mittelstürmer Julián Alvárez verpflichtet, der aber direkt wieder an seinen Klub River Plate zurückverliehen wurde. Wann der 22-Jährige tatsächlich in England aufschlägt, steht noch nicht fest.

Man City wird im Werben um Erling Haaland immer wieder als einer der heißesten Abnehmer genannt - der BVB-Star wäre prädestiniert dafür, die Vakanz im Sturmzentrum zu beheben. Allerdings hat Guardiola nicht das beste Verhältnis zu dessen Berater Mino Raiola...


Alle News zu Manchester City bei 90min:

Alle Manchester City-News
Alle Premier League-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit