1. FC Köln

Paukenschlag in Köln: Ondrej Duda wird suspendiert!

Tal Lior
Ondrej Duda ist mit seiner Situation in Köln unzufrieden
Ondrej Duda ist mit seiner Situation in Köln unzufrieden / Frederic Scheidemann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Obwohl sich der 1. FC Köln sportlich derzeit auf einem sehr guten Weg befindet, sorgen einige Nebenschauplätze für Unruhe rund um den Verein. Anthony Modeste droht nach seiner Kaffee-Werbung am Samstag beim Torjubel eine empfindliche Geldstrafe. Zudem wurde nun Spielmacher Ondrej Duda gänzlich vom Spielbetrieb ausgeschlossen.


Dies bestätigte der Verein gegenüber dem Express. "Er hat seine Interessen über die Belange der Mannschaft gestellt und wird zunächst individuell trainieren", so ein Vereinssprecher. Gut möglich also, dass Duda in dieser Saison nicht mehr für den FC auflaufen wird.

Duda, der in der Hinrunde unter Trainer Steffen Baumgart eine Stammkraft war, musste in den letzten Monaten oft von der Ersatzbank kommen und wurde am Samstag beim 3:1-Sieg gegen Arminia Bielefeld erstmals trotz Verfügbarkeit nicht eingesetzt. Duda konnte wohl seine Unzufriedenheit über diesen Umstand nicht für sich behalten, weshalb er nun suspendiert wurde.

Der 27-jährige Pole kommt in der bisherigen Saison in 32 Einsätzen auf drei Torbeteiligungen. In der letzten Saison war er derweil mit 13 Torbeteiligungen in 32 Bundesliga-Spielen einer der Leistungsträger im Kader.

Wie es mit ihm im Sommer weitergehen wird, ist unklar. Duda verfügt noch über einen Vertrag bis 2024 und wurde erst im Sommer 2020 im Rahmen eines Tauschgeschäfts mit Hertha BSC verpflichtet.

Alles zum Effzeh bei 90min:

Alle Köln-News
Alle Transfer-News
Alle Bundesliga-News

facebooktwitterreddit