Hector-Ersatz: Köln holt Linksverteidiger von St. Pauli

Franz Krafczyk
Jonas Hector könnte seine Karriere am Saisonende beenden
Jonas Hector könnte seine Karriere am Saisonende beenden / Dean Mouhtaropoulos/GettyImages
facebooktwitterreddit

Im Januar wird der 1. FC Köln nach Davie Selke wohl keine weiteren Neuzugänge verkünden. Doch offenbar steht nun der erste Transfer für den Sommer fest: Leart Paqarada vom FC St. Pauli soll den Effzeh verstärken und neuer Hector-Backup werden.


Offenbar bereiten sich die Kölner schon auf ein mögliches Karriereende von Kapitän Jonas Hector vor. Eine Alternative scheint Paqarada zu sein, mit dem sich die Domstädter laut Hamburger Abendblatt auf einen Transfer geeinigt haben sollen. Der 28-Jährige würde ablösefrei kommen, da dessen Vertrag beim Zweitligisten ausläuft.

Köln zu Paqarada: "Der beste Linksverteidiger der zweiten Liga"

Der Kölner Geschäftsführer Christian Keller äußerte sich bereits zu Paqarada. "Er ist der beste Linksverteidiger der zweiten Liga und ich fände es schön, wenn er bei uns spielt." Da er allerdings noch Spieler vom FC St. Pauli sei, wolle er sich jedoch nicht näher zu einem Wechsel äußern.

Laut Bild habe sich der ehemalige Nationalspieler Kosovos für einen Wechsel nach Köln entschieden und unter anderem ein Angebot aus Gladbach abgelehnt.

Da der Vertrag von Jonas Hector im Sommer ausläuft und derzeit noch unklar ist, ob er diesen verlängert, erscheint dieser Transfer sehr sinnvoll. Keller möchte Paqarada allerdings nicht als direkten Ersatz verpflichten. "Die Personalie ist unabhängig von Jonas. Wenn er hier verlängern möchte, ist immer ein Platz, weil er gefühlt alles spielen kann."

Verliehener Katterbach wechselt nach Hamburg

Ein anderer Linksverteidiger der Kölner wird in dieser Saison hingegen nicht mehr für die Geißböcke auflaufen. Noah Katterbach, derzeit noch an den FC Basel verliehen, soll bis Sommer an den Hamburger SV weiterverliehen werden.

Setzt sich Katterbach beim HSV durch, hat der FC ab Sommer womöglich zwei Alternativen im Falle eines möglichen Hector-Abgangs. Bis dahin muss jedoch noch die ein oder andere personelle Entscheidung getroffen werden.


Alles zum 1.FC Köln bei 90min:

facebooktwitterreddit