90min
Mesut Özil

Özil-Transfer auf der Zielgeraden: "Fenerbahce ist sein Kindheitstraum"

Jan 14, 2021, 10:54 AM GMT+1
Mesut Ozil
Özil könnte bald für Fenerbahce auflaufen | Chloe Knott - Danehouse/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der Transfer von Mesut Özil zu Fenerbahce Istanbul befindet sich offenbar auf der Zielgeraden. Fener-Sportdirektor Emre Belözoglu gibt sich sehr optimistisch.

Wann wird der Wechsel von Mesut Özil zu Fenerbahce offiziell? "Ich habe ein sehr gutes Gefühl, was den Transfer angeht. Aber es wird nicht einfach. Mesut Özil ist ein Superstar", erklärte Fener-Sportdirektor Emre Belözoglu nun.

Özil selbst erklärte zuletzt in einem Q&A auf seinem Twitter-Kanal, dass er sich einen Wechsel in die Türkei nur zu Fenerbahce vorstellen könne. Schließlich sei das der Klub, den er schon seit Kindheitstagen unterstütze. Allerdings kann sich Özil zum Abschluss der Karriere auch den Schritt in die USA vorstellen.

Vieles spricht jedoch für einen Wechsel in die Türkei zu Fenerbahce. Zuletzt hieß es, Arsenal sei sogar bereit, dass Gehalt des aussortierten Spielmachers bis Vertragsende im Sommer weiterzuzahlen. Die Gunners wollen Özil offenbar dringend loswerden. Auch, um die ständigen Diskussionen um dessen Ausbootung zu beenden.

Özil-Transfer zu Fenerbahce auf der Zielgeraden

"Die Verhandlungen gehen langsam voran. Aber Özils Wechsel zu Fenerbahce ist so nah wie noch nie zuvor. Fenerbahce ist sein Kindheitstraum", bestätigte Emre Belözoglu.

Klar scheint, dass der Wechsel am Finanziellen hängt. Denn Özil will nicht auf sein aktuelles Gehalt verzichten, erklärte in der Vergangenheit, dass er bis Vertragsende bei Arsenal bleiben möchte. Auch wenn er sportlich keine Rolle mehr spielt. Gelingt eine Einigung zwischen Fenerbahce und Arsenal, bei der Özil bis Sommer das volle Gehalt bekommt, dürfte dem Winter-Transfer nichts mehr im Wege stehen.

Nach Sky-Infos befinden sich die beiden Klubs auf einem guten Weg. Möglich auch, dass Fenerbahce den Gunners etwas entgegenkommt, um so den Wunsch-Transfer abwickeln zu können. Aus Sicht des türkischen Traditionsklubs hätte die Verpflichtung von Özil schließlich eine enorme Signalwirkung.

facebooktwitterreddit