FC Barcelona

Tinte trocken: Ousmane Dembélé verlängert bei Barça

Simon Zimmermann
Ousmane Dembélé bleibt nun doch bei Barça
Ousmane Dembélé bleibt nun doch bei Barça / Steve Christo - Corbis/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nun also doch: Ousmane Dembélé hat seinen ausgelaufenen Vertrag beim FC Barcelona verlängert. Der 25-jährige Franzose war offiziell seit 1. Juli vereinslos. Nun hat er sich für zwei weitere Jahre an Barça gebunden - zu verringerten Konditionen.


Lange dauerte sie an, die Zukunfts-Saga um Ousmane Dembélé. Am Ende bleibt der 25-Jährige doch in Barcelona. Es scheint fast so, als hätte sich Dembouz gehörig verzockt.

Mit der Unterschrift unter einen neuen Vertrag mit Barça musste Dembélé Gehaltseinbußen akzeptieren. Laut L'Equipe kann er künftig maximal zehn Millionen Euro im Jahr verdienen. Der Kontrakt des verletzungsanfälligen Außenstürmers ist stark leistungsbezogen: Je mehr Spiele er macht, desto mehr Gehalt gibt es.

Zu Beginn der Verhandlungen soll Dembélé noch rund 40 Millionen Euro im Jahr gefordert haben. Seine Verhandlungsposition wurde aber immer schwächer, da kein anderer Topklub konkretes Interesse am ablösefreien Angreifer zu haben schien. Oder aber finanziell kein besseres Angebot abgegeben hatte.


Alles zu Barcelona bei 90min:

facebooktwitterreddit