DFB-Team

Österreich will DFB-Toptalent Paul Wanner abwerben

Daniel Holfelder
Eines der größten deutschen Talente: Paul Wanner
Eines der größten deutschen Talente: Paul Wanner / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der 16-jährige Paul Wanner vom FC Bayern gilt als eines der größten Talente Deutschlands. Bislang lief der Mittelfeldakteur für die deutsche U17-Nationalmannschaft auf. Da Wanners Mutter jedoch aus Österreich stammt, will der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) nun einen Abwerbeversuch starten.


Wanner hatte im Januar wenige Wochen nach seinem 16. Geburtstag sein Bundesligadebüt für den FC Bayern gefeiert. Das Ausnahmetalent, dessen Vertrag kurz darauf langfristig verlängert wurde, ist damit der jüngste Bundesligaspieler in der Geschichte des Rekordmeisters.

Neben dem FC Bayern hofft auch der DFB, dass sich Wanner in den nächsten Jahren zu einer festen Säule im deutschen Fußball entwickelt. Allerdings ist inzwischen auch der
Österreichische Fußball-Bund auf den Sohn eines deutschen Vaters und einer österreichischen Mutter aufmerksam geworden.

ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel bestätigte gegenüber dem kicker, dass die Österreicher den 16-Jährigen von einem Verbandswechsel überzeugen wollen. Schöttel wörtlich: "Wir sind im letzten Jahr auf Paul aufmerksam geworden und haben ihn uns gegen Jahresende angeschaut." Auch der Trainer der A-Nationalmannschaft, Franco Foda, soll von den Fähigkeiten Wanners sehr angetan sein.

Sportdirektor Schöttel stellte indes klar, dass er keinen Druck auf den jungen Spieler ausüben möchte: "Auf Paul prasselt im Moment als junger Spieler viel ein. Mir geht es vor allem darum, dass alles seriös abläuft. Aber ich muss meinen Job machen."

Wanner tendiert klar zu DFB-Karriere

Außerdem schätzt auch der ÖFB die Chance, dass Wanner bald im rot-weiß-roten Trikot auflaufen könnte, als sehr gering ein. "Ich weiß, dass Paul große Ziele hat, mit Bayern alles gewinnen und auch Weltmeister werden möchte", so Schöttel. Dass der Gewinn des Weltmeistertitels im ÖFB-Team schwierig werden könnte, dürfte allen Beteiligten klar sein.

Diese Einschätzung deckt sich mit einem Bericht von Sky, wonach Wanner eine DFB-Karriere favorisiere. Sein Ziel sei demnach die Teilnahme an der Heim-EM 2024. Eine schnelle Nominierung für die A-Nationalmannschaft ist von Bundestrainer Hansi Flick jedoch nicht geplant. Allerdings soll Wanner so schnell wie möglich für die deutsche U21-Auwahl auflaufen.


Alle News zum FC Bayern und zum DFB hier bei 90min:

Alle Bayern-News
Alle DFB-News
Alle Fußball-News

facebooktwitterreddit