Werder Bremen

Bleibt Toprak beim SV Werder? "Kann in alle Richtungen gehen"

Jan Kupitz
Ömer Toprak
Ömer Toprak / Joosep Martinson/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Aufstieg ist geschafft - doch Ömer Toprak lässt offen, ob er auch in der neuen Saison für den SV Werder Bremen aufläuft.


Nachdem er im Saison-Endspurt aufgrund von Wadenproblemen passen musste, stand Toprak am letzten Spieltag gegen Jahn Regensburg wieder in der Startelf der Grün-Weißen - und hielt sogar über die vollen 90 Minuten durch. "Ich habe dem Trainer gesagt, auch wenn die Wade explodiert, ich will spielen, nichts kann mich aufhalten", unterstrich der Kapitän nach Abpfiff seinen Ehrgeiz

Der Abwehrchef betonte, dass der Aufstieg "eine große Erleichterung" für ihn gewesen sei, "weil ich im letzten Jahr schon dabei war. Ich habe mich wirklich geschämt, dass wir abgestiegen waren."

Trotz der Rückkehr ins Oberhaus ist jedoch offen, ob Toprak seinen bis 30. Juni datierten Vertrag am Osterdeich verlängert. "Ich genieße jetzt erstmal den Moment, alles andere kann ich nicht beantworten", wich Toprak in der ARD (via t-online) der Frage nach seiner Zukunft aus und betonte: "Es kann in alle Richtungen gehen."

Zwar würde einiges für einen Verbleib in Bremen sprechen, doch Toprak stellte ebenso klar, dass er schauen müsse, "wie es gesundheitlich ausschaut".


Alles zu Werder bei 90min:

facebooktwitterreddit