Transfer

Bericht: OGC Nizza möchte Nico Elvedi verpflichten

Jan Kupitz
Nico Elvedi
Nico Elvedi / BSR Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

In den letzten Tagen der Transferperiode kocht die Gerüchteküche bekanntlich besonders heiß. Diesmal mittendrin, statt nur dabei: Nico Elvedi und der OGC Nizza.


Im Verlauf des bisherigen Sommers wurden mehrere Gladbacher mit OGC Nizza in Verbindung gebracht. Verwunderlich ist das nicht, schließlich sitzt mit Lucien Favre an der Cote d'Azur jemand auf der Trainerbank, der die Spieler der Borussia besonders gut kennt. Doch weder bei Yann Sommer, noch bei Alassane Plea oder Marcus Thuram hatte Nizza Erfolg.

Es ist unwahrscheinlich, dass das bei Nico Elvedi anders sein wird. Der Innenverteidiger ist der nächste Gladbacher, der beim französischen Klub auf der Liste steht. Die Sportzeitung L'Equipe berichtet, dass Nizza den Schweizer gerne verpflichten würde, um seine Abwehr zu verstärken.

Elvedis Vertrag ist noch bis 2024 datiert, weshalb in diesem Sommer kein akuter Handlungsbedarf in dieser Personalie besteht. Der 25-Jährige ist unter Daniel Farke felsenfest eingeplant und bestritt alle bisherigen Saisonspiele über die volle Distanz - dass Gladbach so kurz vor Toresschluss eine Baustelle aufmacht und Elvedi ziehen lässt, darf daher sehr stark bezweifelt werden. Favre und Nizza dürften somit den vierten Korb eines Gladbachers kassieren.


Alles zu Gladbach bei 90min:

facebooktwitterreddit