90min

Offiziell: Freiburger Robin Koch wechselt zu Leeds United

Aug 29, 2020, 9:42 PM GMT+2
Robin Koch
Robin Koch heuert auf der Insel an | DeFodi Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nun ist es amtlich: Robin Koch verlässt den SC Freiburg und schließt sich Leeds United aus der Premier League an. Bei den Engländern erhält der Abwehrspieler einen Vertrag bis 2024.

Über die Ablösesumme wurden noch keine Details bekannt, jedoch sollte diese um 13 Millionen Euro liegen. Nach drei Jahren und 87 Partien für die Breisgauer verschlägt es den Nationalspieler nun also zum Emporkömmling aus Leeds, der sich für die kommende Saison einiges vorgenommen hat,

Freiburg bedankt sich, Koch bedankt sich - Leeds freut sich

Der SC legte seinem aufstrebendem Spieler somit keine Steine in den Weg und bedankte sich für sein Engagement in den letzten Jahren. "Robin hat bei uns in den vergangenen drei Jahren eine großartige Entwicklung hingelegt. Er hat sich auch von äußeren Faktoren nie beeindrucken lassen und es war auf und neben dem Platz eine Freude, mit ihm zu arbeiten. Sein Vertrag wäre in zehn Monaten ausgelaufen, vor diesem Hintergrund haben wir nun mit dem Wechsel in die Premier League gemeinsam eine gute Lösung gefunden", sagte Vorstand Jochen Saier (via kicker).

Koch selbst hatte sich bereits am Nachmittag via Twitter bei den Fans verabschiedet. "Ich habe meine Entscheidung sehr bewusst getroffen. Trotz weiterer Angebote von anderen Vereinen war das sportliche Konzept von Leeds für mich einzigartig. Die sportliche Perspektive, sich unter einem so erfolgreichen Trainer wie Marcelo Bielsa weiterzuentwickeln und mich parallel in der Premier League zu behaupten, war für mich ausschlaggebend", erklärte Koch nach Angaben des Fachmagazins kicker.

Und Leeds? Die Engländer, die in diesem Transfer-Sommer bereits Rodrigo aus Valencia verpflichtet hatten und noch weitere Top-Spieler an Land ziehen wollen, freuen sich über den Neuzugang.

facebooktwitterreddit