Offiziell: André Silva wechselt fest zu Eintracht Frankfurt

Jan Kupitz
Andre Silva bleibt in Frankfurt
Andre Silva bleibt in Frankfurt / JOHN MACDOUGALL/Getty Images
facebooktwitterreddit

André Silva bleibt Eintracht Frankfurt langfristig erhalten! Die SGE verpflichtete den Angreifer fest von der AC Milan und stattete ihn mit einem Vertrag bis 2023 aus.

Im letzten Sommer einigten sich Milan und die SGE, Ante Rebic und André Silva jeweils zwei Jahre lang auf Leihbasis zu tauschen. Doch die Hessen sind mit dem Portugiesen, der in seinem ersten Jahr insgesamt 16 Pflichtspieltreffer für die Hessen erzielte, derart zufrieden, dass sie bereits nach dem ersten Jahr Nägel mit Köpfen machen und Silva fest an sich binden.

"Wir haben in den vergangenen Monaten gesehen, welche Leistungsfähigkeit in André steckt. Er war nicht umsonst nach dem Restart der zweitbeste Stürmer in der Bundesliga. Er ist ein junger und flexibler Angreifer, der mit seinen 24 Jahren noch Entwicklungspotential besitzt", frohlockt Sportvorstand Fredi Bobic. "Wir sind überzeugt, dass wir ihn hier in Frankfurt auf ein noch höheres Niveau bringen können und freuen uns, dass wir einen starken Stürmer bis zum Sommer 2023 an uns gebunden haben."

Wie hoch die Ablösesumme für Silva ausfällt, ist noch nicht bekannt. Auch in der Personalie Rebic ist noch keine definitive Entscheidung gefallen - allerdings machten die Italiener zuletzt klar, dass auch sie den Leihspieler gerne halten wollen. Nach dem Silva-Deal könnte dort nun Bewegung in die Sache reinkommen.

facebooktwitterreddit