Transfer

Bericht: Mazraoui entscheidet sich für Barça-Wechsel!

Jan Kupitz
Noussair Mazraoui
Noussair Mazraoui / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Transferschlappe für Bayern München und Borussia Dortmund: Noussair Mazraoui hat sich offenbar für einen Wechsel zum FC Barcelona entschieden!


Noussair Mazraoui hat sich bei Ajax Amsterdam zu einem der besten Rechtsverteidiger Europas aufgeschwungen. Die Tatsache, dass er durch seinen im Sommer auslaufenden Vertrag ablösefrei zu haben ist, hat ihn für viele Vereine noch einmal interessanter gemacht: Neben dem FC Barcelona, Arsenal und AC Milan wurden zuletzt auch die beiden deutschen Topklubs FC Bayern und Borussia Dortmund als Interessenten genannt.

Mazraoui lehnt andere Offerten ab

Wie es scheint, werden wir Mazraoui ab Sommer aber nicht in der Bundesliga sehen. Die spanische Sport berichtet, dass sich der 24-Jährige auf einen Wechsel nach Barcelona festgelegt hat - die anderen Anfragen, die ihn erreicht haben, hat der Rechtsverteidiger demnach bereits abgelehnt.

Zwischen Barça und Mazraoui müssen nur noch letzte Details geklärt werden, ehe der Marokkaner im Camp Nou unterschreiben kann. Ein Vertrag über drei oder vier Jahre ist im Gespräch.

Sport führt aus, dass Mazraoui beim FC Barcelona die besten Chancen sieht, "sich als Spieler zu entwickeln und Titel zu gewinnen". Auch die Ankunft von Xavi und die zuletzt sehr starken Leistungen der Katalanen sollen eine Rolle bei seiner Entscheidung gespielt haben.

Für Sergino Dest sind das schlechte Nachrichten: Sein Abschied rückt durch Mazraouis Verpflichtung immer näher. Womöglich zieht es den US-Boy stattdessen nach Deutschland - Bayern und Dortmund wurde in der Vergangenheit zumindest ein Interesse am ehemaligen Ajax-Juwel nachgesagt.


Alle News zum FC Barcelona bei 90min:

Alle Barça-News
Alle La Liga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit