Bayern München

Wieder Gewichtsprobleme bei Niklas Süle - oder alles nur ein Vorwand?

Jan Kupitz
Niklas Süle
Niklas Süle / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach dem bekannt gewordenen Wechsel zum BVB treten erneut Berichte über die Gewichtsprobleme von Niklas Süle zum Vorschein. Versucht der FC Bayern indirekt nachzukarten?


Dass Süle nach seinem Vertragende bei Borussia Dortmund anheuern würde, hatten die wenigsten erwartet. Auch nicht die Bosse des FC Bayern, wie Präsident Herbert Hainer nach der Transfermeldung unumwunden zugab.

Für den Rekordmeister muss der Wechsel eine kleine Ohrfeige sein, schließlich setzt der BVB mit der Verpflichtung von Süle - immerhin einer der Lieblingsspieler von Julian Nagelsmann - ein klares Statement! Ob man es in München vielleicht doch etwas bereut, dem Verteidiger nicht die erforderliche Wertschätzung entgegengebracht zu haben?

Geht es nach einem Bericht des kicker: nein! Demnach sehen sich die Bosse vielmehr bestätigt, sich für Süle (finanziell) nicht zu weit aus dem Fenster gestreckt zu haben. Als Beispiel führt das Fachmagazin an, dass der 26-Jährige aus dem Weihnachtsurlaub mit einem Körpergewicht von 104kg zurückgekehrt war - und damit deutlich mehr als die vorgesehene Obergrenze, die unter 100kg lag.

Zudem wurde bekannt, dass Süle seinen Lebensstil nicht ändern wolle. So habe er verlauten lassen, dass er es zum Stammspieler beim FC Bayern und in der Nationalmannschaft gebracht habe - egal, wie professionell (oder auch nicht) er lebt.

Nun fragt man sich natürlich, warum solche Berichte unmittelbar nach der Bekanntgabe des Wechsels zum Vorschein kommen? Der Weihnachtsurlaub ist eineinhalb Monate her - doch diese Verfehlung tritt ausgerechnet jetzt ans Tageslicht. Komisch, oder?

Es hat fast den Anschein, als hätte man dem kicker im München bewusst Sachen zugespielt, um ein wenig nachzukarten. Vielleicht auch, um sich einfach aus der Schusslinie zu nehmen, dass man einen Stammspieler ausgerechnet nach Dortmund verliert.

Gewiss: Das sind nur Spekulationen meinerseits - doch merkwürdig mutet es schon an!

Hat es bei Süle 'klick' gemacht?

Dazu passen auch die Informationen von BVB-Reporter Patrick Berger, der im Sport1-Podcast 'Meine Dortmund-Woche' verlauten lässt, dass die Dortmunder vor Süles Verpflichtung auch über dessen Einstellung und Ernährung sprachen. Dort wurde Schwarz-Gelb versichert, dass es beim Verteidiger 'klick' gemacht habe - dem Fitness- und Ernährungsplan, der Süle vor der EM im letzten Jahr von Jogi Löw auferlegt worden war, sei er beispielsweise strikt gefolgt.

Hat Süle also wirklich ein Gewichtsproblem? Oder möchte man ihm aus gewissen Ecken nur etwas andichten, um den Abgang weniger schmerzhaft darzustellen?

Die Antwort muss jeder für sich selbst finden. Widersprüche sind in dieser Berichterstattung aber zweifelsohne zu finden.


Alle News zum BVB und FC Bayern bei 90min:

Alle Bundesliga-News
Alle BVB-News
Alle FC Bayern-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit