Trotz 9 Punkten Rückstand: Süle glaubt weiter an BVB-Meisterschaft

Daniel Holfelder
Niklas Süle
Niklas Süle / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Borussia Dortmund steht mit 25 Zählern auf einem enttäuschenden sechsten Platz. Der Rückstand auf Tabellenführer Bayern München beträgt satte neun Punkte. Für Niklas Süle kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Der Verteidiger glaubt an eine Aufholjagd.


"Die Tabellensituation ist nur eine vorläufige", betonte Süle gegenüber der Welt am Sonntag. "Ich kann mich noch gut erinnern, dass der BVB einmal neun Punkte vor den Bayern stand und am Ende dann doch die Bayern Meister geworden sind."

Der Neuzugang, der im Sommer ebenjene Bayern verlassen und sich dem BVB angeschlossen hatte, gab zu, dass ihn die schwache Hinserie seines neuen Klubs überrascht habe. Gleichzeitig relativierte er die zum Teil enttäuschenden Auftritte: "Erkrankungen, Verletzungen, außerdem sind wir mitten in einem Umbruch. Es kamen etliche neue Spieler, ein neuer Trainerstab, neue Staffmitglieder, auf der Position des Sportdirektors gab es einen Wechsel. Es war klar, dass es Zeit benötigen wird, bis sich alles findet."

Süle: "Weit entfernt, Ziele schon aufzugeben"

Richtig sei aber auch, dass Dortmund "viele Spiele, die wir nicht hätten verlieren müssen, durch eigenes Verschulden aus der Hand gegeben." Das sei jedem bewusst. Die Mannschaft müsse sich hinterfragen und versuchen, es besser zu machen als bisher.

Konkret monierte der gebürtige Frankfurter die fehlende Konstanz, die dem BVB immer wieder zum Verhängnis wurde. "Es hat leider zu viele Spiele gegeben, in denen es uns nicht gelungen ist, unseren Plan durchzuziehen. Es hat uns viele Punkte gekostet, dass wir unsere Leistung nur 50 oder 70 Minuten, aber eben nicht 90 Minuten plus Nachspielzeit durchgezogen haben", so der Nationalspieler.

Können sich die Schwarzgelben in diesem Bereich steigern, stehe einer erfolgreichen Rückrunde nichts im Weg. "Wir sind weit davon entfernt, unsere Ziele schon aufzugeben. Wir stehen in der Champions League im Achtelfinale, sind im DFB-Pokal weiter. Und wir möchten in der Bundesligatabelle klettern", kündigte Süle an.


Ernährung im Profisport: Ex-Schwimm-Weltmeister Mark Warnecke im Gespräch


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit