Hertha BSC

Erste Gespräche: West Ham will Stark im Winter!

Jan Kupitz
Niklas Stark auf die Insel?
Niklas Stark auf die Insel? / Boris Streubel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Niklas Stark könnte Hertha BSC in der Winterpause verlassen. West Ham United hat bereits erste Gespräche über einen Transfer des Verteidigers geführt.


Unter Pal Dardai ist Niklas Stark eine Bank! Elf der bisherigen 13 Pflichtspiele bestritt der 26-Jährige über die vollen 90 Minuten, die anderen beiden Partien verpasste er verletzungsbedingt. Der Vize-Kapitän ist innerhalb des Teams hoch angesehen und fühlt sich in der Hauptstadt wohl.

Doch es gibt ein Problem: Denn der Vertrag des Defensivspielers endet im Sommer 2022 - und eine Verlängerung ist derzeit nicht in Sicht. Deshalb könnte es schon im Winter zum Abschied kommen, damit die Hertha wenigstens noch eine kleine Ablösesumme erhält.

Niklas Stark
Niklas Stark wäre 2022 ablösefrei / Maja Hitij/GettyImages

Laut Angaben von Sport1 hat West Ham United bei Stark vorgefühlt und erste Gespräche über einen Wechsel abgehalten. Dabei gab es wohl positive Signale des 26-Jährigen, denn er wäre an einem Transfer nach England interessiert, heißt es.

Bei den Hammers, die bis dato eine überragende Saison spielen und auf Platz drei der Premier League stehen, wäre Stark als Ersatz des verletzten Angelo Ogbonna vorgesehen. Der Italiener hat sich kürzlich das Kreuzband gerissen und fällt wohl bis zum Saisonende aus. Mit Kurt Zouma, Issa Diop und Craig Dawson ist die Konkurrenz im Abwehrzentrum der Londoner aber trotzdem nicht ohne.

facebooktwitterreddit