Werder Bremen

Niclas Füllkrüg möchte bei Werder Bremen bleiben: "Mir geht es gut hier"

Oscar Nolte
Niclas Füllkrug will seinen Vertrag verlängern
Niclas Füllkrug will seinen Vertrag verlängern / Ronny Hartmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Aufstiegsgarant Niclas Füllkrug hat das Interesse von Vereinen aus dem In- und Ausland auf sich gezogen. Der 29-Jährige will aber bei Werder Bremen bleiben. Die Vertragsgespräche laufen.


Gemeinsam mit Sturmkollege Marvin Ducksch hat Niclas Füllkrug den SV Werder Bremen zurück in die Bundesliga geballert. Seinen 2023 auslaufenden Vertrag möchte der 29-Jährige nun - trotz des Interesses verschiedener Clubs - verlängern.

Füllkrug lobt Cheftrainer Ole Werner

"Mir geht es gut hier", verriet Füllkrug im Interview mit dem kicker. Und: "Ich möchte bei Werder bleiben. "Man wird sehen, was in der Vorbereitung noch an Gesprächen geführt wird."

Eile haben Spieler und Verein allerdings nicht. Dass "Lücke" keinen Zweifel am Verbleib in Bremen hat, liegt auch an Cheftrainer Ole Werner. Füllkrug betonte, "dass Ole für die meisten Spieler ein Grund ist, warum sie sich nach der Saison nicht nach anderen Vereinen umgeschaut haben."

Füllkrug lobte Werner weiter: "Er ist sehr umgänglich. Und bis jetzt hatte er einfach immer das richtige Händchen. Wann man einen Spieler eher ruhig anpackt oder doch sagt, es ist kurz vor 12. Das macht er mit einer Art und Weise, die bei der Mannschaft ankommt - das Gefühl habe ich nicht nur bei mir festgestellt."


Alles zu Werder Bremen bei 90min:

Alle Werder-News
Alle News zur Bundesliga
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit