Bericht: Newcastle United mit Mega-Angebot für Youssoufa Moukoko

Jan Kupitz
Youssoufa Moukoko
Youssoufa Moukoko / Edith Geuppert - GES Sportfoto/GettyImages
facebooktwitterreddit

Im Werben um Youssoufa Moukoko gibt es einen weiteren Interessenten: Newcastle United. Und die Magpies sollen den Youngster mit einem Haufen Kohle locken.


Nach wie vor ist ungewiss, ob Youssoufa Moukoko seinen auslaufenden Vertrag bei Borussia Dortmund verlängert. Laut übereinstimmenden Medienberichten liegen die finanziellen Vorstellungen beider Seiten noch ein gutes Stück auseinander - was auch damit zusammenhängt, dass der BVB ab sofort nur noch Verträge abschließen will, die sich stärker an den erbrachten Leistungen orientieren.

Das Angebot der Borussia soll bei einem Jahresgehalt von drei bis vier Millionen Euro liegen, das dank Boni wohl auf bis zu sechs Millionen Euro ansteigen kann. Eigentlich viel Geld für einen 18-Jährigen - aber wohl noch nicht genug für Moukoko und seine Berater.

Nun berichtet der englische Evening Standard, dass Newcastle United der Moukoko-Seite mündlich ein nahezu unschlagbares Angebot unterbreitet haben soll: Um den Stürmer von einem ablösefreien Wechsel zu den Magpies zu überzeugen, lockt man ihn mit einem wöchentlichen Gehalt von 150.000 Pfund. Aufs Jahr hochgerechnet wären das knapp 8,9 Millionen Euro!

Sollten diese Zahlen stimmen, wäre der BVB in einer denkbar schlechten Position. Denn so viel Kohle kann und wird man Moukoko nicht bieten.

Sportlich wäre ein Wechsel nach Newcastle für den Youngster wohl ebenfalls gar nicht so unattraktiv: Der neureiche Klub, der im vergangenen Jahr von einem saudi-arabischen Public Investment Fund übernommen wurde, liegt in der Premier League momentan auf Rang drei - die Champions-League-Qualifikation ist greifbar nah.


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit