Transfer

Inter-Duo de Vrij & Brozovic bei Newcastle angeboten

Jan Kupitz
Inter-Duo Stefan de Vrij und Marcelo Brozovic
Inter-Duo Stefan de Vrij und Marcelo Brozovic / Gabriele Maltinti/Getty Images
facebooktwitterreddit

Newcastle United gehört zu den Premier-League-Klubs, denen die Möglichkeit angeboten wird, die beiden Inter-Spieler Stefan de Vrij und Marcelo Brozovic zu verpflichten.


Die neuen Eigentümer im St. James' Park haben bereits vor ihrem ersten Transferfenster potenzielle Kandidaten ausfindig gemacht, die den Magpies dabei helfen könnten, die Abstiegszone der Premier League zu verlassen.

Die Scouts der Magpies haben eine Reihe von Spielen in ganz Europa beobachtet. Vor allem die Serie A wurde von Newcastles Verantwortlichen als ein guter Zielmarkt ausgemacht.

Ein neuer Innenverteidiger steht ganz oben auf der Wunschliste des neuen Trainers Eddie Howe, und Quellen haben gegenüber 90min bestätigt, dass Newcastle die Möglichkeit hat, den niederländischen Nationalspieler Stefan de Vrij zu verpflichten - ebenso wie seinen Teamkollegen Marcelo Brozovic, der bei Inter im zentralen Mittelfeld spielt.

Beide Spieler nähern sich dem Ende ihrer Verträge - de Vrijs Vertrag endet 2023, der von Brozovic bereits im nächsten Sommer - und sollen für relativ bescheidene Ablösesummen zu haben sein. Die Gehaltsforderungen beider Spieler dürften dagegen ungleich höher sein.

Ein potenzieller Stolperstein für Newcastle ist die Tatsache, dass mehrere Premier-League-Klubs das gleiche Angebot von Vermittlern erhalten haben. De Vrij wird beispielsweise auch von Everton und Tottenham, wo er auf seinen ehemaligen Inter-Trainer Antonio Conte treffen würde, umworben.

Antonio Conte, Stefan De Vrij
Holt Conte de Vrij nach Tottenham? Oder schlägt Newcastle zu? / Alessandro Sabattini/GettyImages

Der 29-Jährige würde sich über eine erneute Zusammenarbeit mit Conte freuen, mit dem er in der vergangenen Saison die Serie A gewonnen hat. Auch sportlich sieht die Situation bei den Spurs besser aus - ob man sich den stressigen Abstiegskampf bei Newcastle antun will, muss schließlich genau abgewogen werden.

Was Brozovic betrifft, so ist seine Situation etwas komplizierter. Inter arbeitet an einer Vertragsverlängerung und möchte ihn auf keinen Fall verlieren. Da sich die Gespräche allerdings in die Länge ziehen, werden Interessenten aus ganz Europa hellhörig, denn sie wissen, dass sie den kroatischen Nationalspieler im Sommer ablösefrei bekommen können - oder im Januar für eine überschaubare Ablöse.

Dennoch wird Newcastle die Möglichkeit prüfen, beide Spieler zu verpflichten, um den Verbleib in der Premier League zu sichern. Das Team hat in dieser Saison noch kein einziges Spiel in der Premier League gewonnen und konnte aus den ersten elf Spielen lediglich fünf Punkte holen.

facebooktwitterreddit