FC Barcelona

Neuer Verteidiger: FC Barcelona mit Inigo Martinez einig

Jan Kupitz
Inigo Martinez
Inigo Martinez / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Barcelona möchte unbedingt einen neuen Innenverteidiger verpflichten. Nun scheint Inigo Martinez die heißeste Aktie der Katalanen zu sein.


Bei Kalidou Koulibaly ist Barça in diesem Sommer bereits leer ausgegangen - und auch bei Jules Kounde stehen die Chancen der Xavi-Truppe schlecht. Der Franzose wird sich wohl ebenfalls dem FC Chelsea anschließen, der finanziell über andere Möglichkeiten verfügt als der FC Barcelona.

Die Katalanen müssen entsprechend umplanen und sich eventuell auf günstigere Optionen konzentrieren. Die Transfers von Robert Lewandowski und Raphinha haben ohnehin schon eine ordentliche Stange Geld gekostet.

Laut Angaben der Sport ins Inigo Martinez von Athletic Bilbao nun ins Visier von Barça gerückt. Der 31-Jährige wird seinen bis 2023 datierten Vertrag bei den Basken nicht verlängern, wodurch der Vizemeister hofft, ihn relativ günstig zu bekommen.

Dem Bericht zufolge sind sich die Katalanen mit Martinez bereits einig: Der Verteidiger soll einen Vierjahresvertrag erhalten, was in seinem Alter keine Selbstverständlichkeit sein dürfte. Schon in der Vergangenheit war der 19-fache spanische Nationalspieler des Öfteren mit einem Wechsel ins Camp Nou in Verbindung gebracht worden - in diesem Sommer könnte es endlich soweit sein.


Alles zu Barcelona bei 90min:

facebooktwitterreddit