Neuer Innenverteidiger für den FC Schalke

Jan Kupitz
Moritz Jenz
Moritz Jenz / Ian MacNicol/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Schalke wird wohl nochmal auf dem Transfermarkt zuschlagen und die Abwehr verstärken. Moritz Jenz befindet sich im Anflug.


Lange Zeit waren die Transferbemühungen des S04 in diesem Winter richtig zäh - doch je näher der Deadline Day rückt, desto umtriebiger werden die Königsblauen. Nach den Leihen von Michael Frey und Tim Skarke, die jeweils inklusive Kaufoption verpflichtet werden konnten, strebt Schalke auch bei Moritz Jenz das gleiche Modell an.

Der italienische Transferguru Gianluca Di Marzio berichtet, dass Schalke kurz davor steht, den Innenverteidiger auszuleihen - ebenfalls inklusive Kaufoption.

Der 21-Jährige ist derzeit vom FC Lorient an Celtic Glasgow ausgeliehen, wo er in allen sechs Champions-League-Gruppenspielen über die volle Distanz zum Einsatz kam. Auch in der Liga gehörte Jenz lange zur Startelf, ehe er nach der WM-Pause überhaupt nicht mehr zum Einsatz kam.

Damit die Leihe zum S04 über die Bühne gehen kann, müsste Celtic sein Einverständnis geben, den bis Sommer datierten Deal abzubrechen. Danach sieht es auch aus: Wie Transfermarkt ergänzt, hat sich der gebürtige Berliner bereits von seinen Teamkollegen in Schottland verabschiedet, um sich auf den Weg nach Deutschland zu machen.


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit