Neuer fällt aus: Holt Bayern Nübel vorzeitig zurück?

Henry Einck
Alexander Nübel ist zum AS Monaco verliehen.
Alexander Nübel ist zum AS Monaco verliehen. / John Berry/GettyImages
facebooktwitterreddit

Das plötzliche Saison-Aus von Manual Neuer trifft den FC Bayern München hart. Jetzt muss sich der Rekordmeister zwangsläufig nach Alternativen umsehen. Für die Verantwortlichen ist wohl auch eine vorzeitige Rückkehr des verliehenen Alexander Nübel eine Option.


Ein Instagram-Post von Manuel Neuer am Samstagmorgen hat für große Schlagzeilen gesorgt. Der Nationaltorwart hat ein Bild aus dem Krankenhaus gepostet. Neuer hat sich beim Skifahren einen Unterschenkelbruch zugezogen und wurde infolgedessen operiert. Eine Rückkehr ins Bayern-Tor ist für die Saison 2022/23 ausgeschlossen.

Nach Sky-Informationen denkt der FC Bayern München jetzt über eine vorzeitige Rückkehr von Alexander Nübel (26) nach. Der Torwart spielt aktuell auf Leihbasis für zwei Jahre beim französischen Erstligisten AS Monaco. Im Sommer würde die Leihe zu Ende gehen, Nübel damit nach München zurückkehren. So wie es scheint, könnte die Rückkehr nun doch früher passieren.

Nübels Berater Stefan Backs von der Agentur Siebert & Backs sagte gegenüber dem TV-Sender: "Bevor Alexander oder ich etwas dazu sagen, müssen die Bayern erst einmal mit Monaco verhandeln." Um ihn im Winter loszueisen, müsste sich Sportvorstand Hasan Salihamidzic mit den Monegassen finanziell einig werden. Nübel selbst soll für eine vorzeitige Rückkehr offen sein, möchte allerdings unter keinen Umständen im Sommer wieder hinter Neuer auf der Bank Platz nehmen.

Nübel spielt starke Saison in Monaco

Die Situation des Rekordmeisters auf der Torwartsituation ist kritisch. Mit Sven Ulreich (34) steht nur ein Torhüter mit Profi-Erfahrung zur Verfügung. Der beliebte Routinier vertrat Neuer bereits zwischen Oktober und November, als dieser an einer Schulterverletzung laborierte. Komplettiert wird das Torwarttrio von Johannes Schenk (19), der noch auf seinen ersten Profi-Einsatz wartet. In Anbetracht der Personallage bleibt den Bayern wenig anderes übrig als im Winter aktiv zu werden.

Alexander Nübel hat sich durch seine Leistungen in den letzten Monaten beim AS Monaco für eine Rückkehr durchaus empfohlen. Der 26-Jährige ist in dieser Saison gesetzt, verpasste kein einziges Spiel bei seinem Leihverein. In 23 Einsätzen blieb der Ex-Schalker sechsmal ohne Gegentor. In vielen Datenbanken zählt Nübel zu den besten Ligue-1-Keepern der laufenden Saison.


WM-Experte Tobias Escher analysiert die K.o.-Runde und die Umbruchstimmung beim DFB:


Alle News zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit