Neue Verträge winken: Gladbach-Duo soll bleiben

Jan Kupitz
Roland Virkus
Roland Virkus / Frederic Scheidemann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Bei Borussia Mönchengladbach laufen im kommenden Sommer etliche Verträge aus - nicht bei allen Akteuren ist gesichert, dass sie bleiben. Christoph Kramer und Lars Stindl bilden eine angenehme Ausnahme.


Marcus Thuram, Ramy Bensebaini, Yann Sommer - Roland Virkus hat derzeit alle Hände voll zu tun und kämpft um Vertragsverlängerungen mit seinen Stars. Da tut es zur Abwechslung auch mal ganz gut, dass zwei andere Leistungsträger im Kader vergleichsweise einfach zu halten sein dürften.

Wie die Sport Bild berichtet, sollen Lars Stindl und Christoph Kramer mit neuen Arbeitspapieren ausgestattet werden. "Wir wollen ihn gerne halten", bestätigte Virkus über Kramer und verriet, dass bereits konkrete Gespräche mit dem 31-Jährigen stattgefunden haben: "Wir haben uns zuletzt mit ihm intensiv ausgetauscht und ihm das auch konkret mitgeteilt."

Nach einer nicht ganz so einfachen Phase unter Adi Hütter, hat sich der Routinier unter Daniel Farke wieder in der Startelf festgespielt und sogar den Sprung in den erweiterten WM-Kader von Hansi Flick geschafft.

Eine WM-Teilnahme ist für Stindl zwar kein Thema mehr, doch auch er zählt nach wie vor zu den wichtigsten Akteuren der Borussia. Für Virkus ist es daher ein No-Brainer, den Capitano zu halten. "Für uns steht fest: Wir wollen gerne mit ihm weitermachen und den Vertrag verlängern", so der Sportdirektor über den 34-Jährigen. In den Gesprächen soll auch die "Lebensplanung" des Publikumslieblings berücksichtigt werden.


Alles zu Gladbach bei 90min:

facebooktwitterreddit