90min
Eintracht Frankfurt

Neue Aufgabe für Alex Meier bei der Eintracht: Der Frankfurter Fußballgott wechselt zur U19

Jan 14, 2021, 6:22 PM GMT+1
Alexander Meier, Tom Aldred
Alex Meier verstärkt das Trainerteam der Frankfurter U19 | Jason McCawley/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der Frankfurter Fußballgott steigt auf. Alex Meier ist künftig Teil des Trainerteams der U19 unter Chefcoach Jürgen Kramny. Im vergangenen Sommer kehrte Meier zur SGE zurück und war seither Co-Trainer der U16.

"Alex kommt bei den Jungs richtig gut an. Er kniet sich in seine Aufgabe. Wir wollten der U19 jetzt einfach noch mal einen Extra-Schub Motivation geben", erklärte NLZ-Chef Andy Möller die Entscheidung. Jürgen Kramny habe direkt sein Okay gegeben.

Die A-Jugend der Eintracht liegt in der Bundesliga Süd/Südwest mit nur drei Punkten aus vier Partien (Corona-Unterbrechung!) auf dem 13. Rang und muss um den Klassenerhalt bangen. Mit Meier soll nicht nur noch mehr Fachkompetenz für die Youngster ins Trainerteam kommen. Die Eintracht-Legende dürfte für die Talente auch ein leuchtendes Vorbild sein.

Schließlich gilt Meier in Frankfurt als absolutes Idol. In 379 Spielen lief er für die SGE auf. 137 Tore und 55 Vorlagen erzielte er dabei. Legendär bleibt vor allem Meiers Innenspannstoß, mit dem er fast alle seiner Treffer erzielen konnte. Auf und außerhalb des Platzes war er zudem stets ein Sympathieträger.

Nach seinem Karriereende 2020 (spielte zuletzt in Sydney) kehrte er im vergangenen Sommer wie geplant zur Eintracht zurück. Nun folgt der nächste Schritt von der U16 zur U19.

facebooktwitterreddit