90min
International

2:1 gegen Spanien: Frankreich gewinnt die Nations League!

Oscar Nolte
Kylian Mbappe erzielt den Siegtreffer
Kylian Mbappe erzielt den Siegtreffer / Jonathan Moscrop/GettyImages
facebooktwitterreddit

Frankreich gewinnt die Nations League! Die Equipe Tricolore setzte sich am Sonntagabend mit 2:1 gegen Spanien durch. Das Team von Didier Deschamps drehte - wie schon im Halbfinale gegen Belgien - die Partie.

Tore:
1:0 Oyarzabal (64.)
1:1 Benzema (66.)
2:1 Mbappe (80.)


Mit einer beeindruckenden Aufholjagd gegen Belgien löste Frankreich das Ticket für das Finale der Nations League. Nicht weniger beeindruckend: Spanien bezwang Italien nach der Weltrekord-Serie von 37 ungeschlagenen Spielen. Das Endspiel im San Siro versprach also durchaus fulminant zu werden.

Davon war im ersten Durchgang allerdings herzlich wenig zu sehen. Einzig bemerkenswertes Vorkommnis der ersten 45 Minuten: Frankreichs Innenverteidiger Raphael Varane musste mit muskulären Problemen ausgewechselt werden, für ihn kam der Münchner Dayot Upamecano.

Mikel Oyarzabal
Erzielte die Führung und kurz vor Schluss beinahe den Ausgleich: Mikel Oyarzabal / Soccrates Images/GettyImages

Fehlte es in der ersten Halbzeit noch an Highlights, holten Frankreich und Spanien dies im zweiten Durchgang nach. In der 64. Minute traf Theo Hernandez aus sieben Metern die Latte, im direkten Gegenzug stellte Mikel Oyarzabal, nach katastrophalem Zweikampfverhalten von Upamecano, auf 1:0 für La Furja Roja.

Frankreich schlug aber, wie schon gegen Belgien, gnadenlos zurück. Nur zwei Minuten nach dem Rückstand schweißte Karim Benzema das Leder vom linken Strafraumeck wunderbar in den rechten Winkel - Traumtor! Die Partie fing jetzt Feuer und wurde richtig spannend. Den Lucky Punch setzte schließlich Kylian Mbappe: nach schönem Steckpass blieb der PSG-Star vor dem Tor cool und schob zur Führung für die Franzosen ein.

Erneut Upamecano lud die Spanier aber noch zu der Riesen-Möglichkeit auf den Ausgleich ein: der Bayern-Verteidiger spielte einen schaurigen Fehlpass, den Marcos Alonso direkt auf Oyarzabal weiterleitete, doch der Stürmer von San Sebastian scheiterte mit einer schönen Direktabnahme an Hugo Lloris. Es blieb beim 2:1 für Frankreich, die damit den amtierenden Nations League-Sieger Portugal vom Thron stoßen.

facebooktwitterreddit