Bericht: Nagelsmann beruft Pavlovic - Goretzka außen vor

Bittere Pille für Leon Goretzka: Der Bayern-Star steht offenbar nicht im Kader für die kommenden Länderspiele - im Gegensatz zu Aleksandar Pavlovic.

Aleksandar Pavlovic und Leon Goretzka
Aleksandar Pavlovic und Leon Goretzka / Christina Pahnke - sampics/GettyImages
facebooktwitterreddit

Am Donnerstag wird Julian Nagelsmann seinen Kader für die bevorstehenden Länderspiele gegen Frankreich (23. März) und die Niederlande (26. März) bekannt geben - die Nominierungen gelten gemeinhin als wichtiger Fingerzeig in Richtung Heim-EM, schließlich ist es gleichzeitig die letzte Länderspielreise vor dem Ende der laufenden Saison.

Bedeutet konkret: Wer jetzt dabei ist, hat beste Karten für die EM - wer von Nagelsmann nicht beachtet wird, wird es entsprechend schwer haben.

Laut Bild-Angaben zählt Leon Goretzka zur zweiten Kategorie! Der Bayern-Star wird demnach - trotz zuletzt ansteigender Form - nicht für die kommenden beiden Länderspiele nominiert. Dafür wird sein Bayern-Kollege Aleksandar Pavlovic mit dabei sein.

Der 19-Jährige hat sich mit grandiosen Leistungen in den vergangenen Wochen in den Fokus gespielt. Ursprünglich wollte Nagelsmann den Mittelfeldspieler wohl noch nicht nominieren - doch weil der serbische Verband zuletzt ebenfalls um Pavlovic buhlte, gab es offenbar ein Umdenken. Um nach Can Uzun (spielt künftig für die Türkei) nicht auch noch ein zweites Talent zu verlieren, soll Pavlovic nun sein Debüt für das DFB-Team geben.

Neben dem VfB-Trio Waldemar Anton, Deniz Undav und Maximilian Mittelstädt, das offenbar ebenfalls nominiert wird, wäre Pavlovic schon der vierte DFB-Neuling im kommenden Kader.


Weitere FC Bayern-News lesen:

feed