90min
FC Schalke 04

Nächster Transfer-Hammer für Schalke? Schneider bastelt an Huntelaar-Rückkehr!

Jan 14, 2021, 1:22 PM GMT+1
Schlägt der Hunter nochmal auf Schalke auf?
Schlägt der Hunter nochmal auf Schalke auf? | Soccrates Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Kommt es zur nächsten Rückholaktion auf Schalke? Die Knappen basteln offenbar an einem Winter-Transfer von Torjäger Klaas-Jan Huntelaar!

Auf Schalke überschlagen sich die Transfer-Spekulationen in diesem Winter förmlich. Vor allem die altbekannten Namen sind es, die die Knappen-Anhänger bewegen. Nach der Rückkehr von Sead Kolasinac soll S04 nun an der nächsten Rückkehr-Aktion basteln.

Die Rede ist von keinem Geringeren als Klaas-Jan Huntelaar! Nach Informationen der Bild befassen sich die Schalke-Bosse aktuell mit dem 37-jährigen Torjäger! Demnach sei der Aufsichtsrat bereits informiert, Sportvorstand Schneider schon Anfang der Woche in Amsterdam vorstellig geworden.

Huntelaar offenbar bereit für Schalke-Rückkehr

Der Hunter soll sich bereits mit einem nicht genannten Schalke-Star ausgetauscht haben (Kolasinac?) und grundsätzlich nicht abgeneigt sein. Ein halbes Jahr vor dem geplanten Karriereende könnte der Routinier also tatsächlich noch einmal für Königsblau auf Torejagd gehen.

Die größte Hürde ist aber wohl eine Einigung mit Ajax. Der niederländische Rekordmeister, bei dem Huntelaar groß geworden ist, müsste den Angreifer freigeben. Aus S04-Sicht kommt wohl nur ein ablösefreier Transfer infrage.

Beim aktuellen Tabellenführer der Eredivisie ist Hunterlaar allerdings noch durchaus gefragt. Zehn Einsätze hat er bislang absolviert, dreimal stand er sogar in der Startelf (fünf Tore, eine Vorlage). Lässt Ajax seinen routinierten Joker dennoch ziehen?

Hunter-Jubel in Königsblau? Könnte bald wieder Realität werden!
Hunter-Jubel in Königsblau? Könnte bald wieder Realität werden! | VI-Images/Getty Images

Für Schalke könnte es durchaus Sinn machen. Schließlich erlebte Huntelaar zwischen 2010 und 2017 eine sehr erfolgreiche Zeit. In 240 Einsätzen für S04 knipste er satte 156 Mal, legte dazu 43 Tore direkt auf. Qualitäten, die Schalke aktuell sehr gut gebrauchen könnte. Darüber hinaus hätte man einen weiteren Führungsspieler, der sich mit dem Klub zu 100 Prozent identifiziert.

Also, Herr Schneider, jetzt sind Sie an der Reihe! Für Schalke wäre es die nächste Herzensstory - die am Ende für das große Happy End sorgen könnte!

facebooktwitterreddit