Transfer

Nach Haller-Verkauf: West Ham will Bundesliga-Topklubs bei Stürmer-Juwel Adam Hlozek ausstechen

Simon Zimmermann
Adam Hlozek ist in Europa heiß begehrt
Adam Hlozek ist in Europa heiß begehrt / MICHAL CIZEK/Getty Images
facebooktwitterreddit

Exklusiv - West Ham United will sich noch diesen Winter Adam Hlozek schnappen. Das Stürmer-Juwel ist in ganz Europa begehrt. Auch der BVB und RB Leipzig wurden bereits mit dem 18-Jährigen in Verbindung gebracht.

Adam Hlozek gilt als eines der größten Talente Tschechiens und in Europa. Der 18 Jahre alte Angreifer wurde in der Vergangenheit mit einem Wechsel in die Bundesliga in Verbindung gebracht. Borussia Dortmund soll den zweifachen A-Nationalspieler seit geraumer Zeit auf dem Zettel haben, im vergangenen Sommer gab es Berichte, wonach Hlozek als Werner-Nachfolger zu RB Leipzig wechseln sollte.

Doch Anfang 2021 spielt der 18-Jährige weiter bei seinem Jugendklub Sparta Prag, wo er noch bis 2022 unter Vertrag steht. Von transfermarkt.de wird sein aktueller Marktwert auf zwölf Millionen Euro geschätzt. Hlozek fällt aktuell mit einem Mittelfußbruch bis voraussichtlich Mitte März aus - dennoch gibt es erneut Wechsel-Spekulationen um das Offensivtalent.

Hlozek vor Wechsel in die Premier League?

Kein Wunder, schließlich erzielte Hlozek vor seiner Verletzung an den ersten sechs Spieltagen der tschechischen Fortuna Liga starke vier Tore und bereitete weitere fünf Treffer direkt vor. In der Europa League reichten ihm 45 Minuten für einen Assist.

Statt Bundesliga könnte das Ziel von Hlozek nun aber die Premier League sein. Wie 90min erfahren hat, beobachtet West Ham United die Entwicklung des Tschechen seit rund einem Jahr ganz genau und ist in diesem Winter-Transferfenster bereit, einen Vorstoß zu wagen. Sparta Prag fordert über 20 Millionen Euro Ablöse, die für die Hammers aktuell kein all zu großes Problem sein dürften. Sebastien Haller steht vor einem Wechsel zu Ajax Amsterdam und würde West Ham mindestens 25 Millionen Euro bringen.

Warum sollte sich Hlozek aber dem aktuellen Tabellenzehnten der Premier League anschließen, wenn deutlich namhaftere Klubs an ihm dran sind? Zum einen, die Aussicht bei den Hammers leichter den nächsten Schritt gehen zu können. Vor allem aber wartet West Ham mit einem besonderen Trumpf auf: Mit Tomas Soucek und Vladimir Coufal spielen zwei Teamkollegen aus der Nationalmannschaft bereits im Team von Trainer David Moyes. Das Duo könnte Hlozek die Eingewöhnung deutlich leichter machen.

Tomas Soucek spielt bei den Hammers und für Tschechien in der Mittelfeld-Zentrale
Tomas Soucek spielt bei den Hammers und für Tschechien in der Mittelfeld-Zentrale / Pool/Getty Images

Bleibt die Frage, ob West Ham über 20 Millionen Euro für einen derzeit verletzten Spieler investieren will, der erst ab Mitte März wieder einsatzfähig ist. Neben dem Youngster werden derzeit auch Reims-Stürmer Boulaye Dia und Chelsea-Routinier Olivier Giroud gehandelt. Die Chance für Klubs aus der Bundesliga wäre also noch da...

facebooktwitterreddit