Bayern München

Nach Muskelfaserriss: Kingsley Coman zurück im Lauftraining

Daniel Holfelder
Steht den Bayern bald wieder zur Verfügung: Kingsley Coman
Steht den Bayern bald wieder zur Verfügung: Kingsley Coman / Marco Canoniero/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern darf sich auf eine baldige Rückkehr von Kingsley Coman freuen. Der Franzose stieg nach zweiwöchiger Verletzungspause wieder ins Lauftraining ein.


Wie die Bayern vermeldeten, machte Coman am Dienstag einen wichtigen Schritt in Richtung Comeback und absolvierte eine erste Laufeinheit an der Säbener Straße. Vor rund zweieinhalb Wochen hatte sich der 26-Jährige einen Muskelfaserriss im linken hinteren Oberschenkel zugezogen.

Nach seiner Roten Karte am letzten Spieltag der vergangenen Saison gegen den VfB Stuttgart war der Flügelspieler zu Saisonbeginn gesperrt gewesen und durfte erst am dritten Spieltag beim 7:0 in Bochum ins Geschehen eingreifen. Gegen den VfL und im darauffolgenden Heimspiel gegen Gladbach stand Coman über die kompletten 90 Minuten auf dem Feld, am fünften Spieltag bei Union Berlin wurde er nach 73 Minuten ausgewechselt. Auch beim 2:0-Auswärtserfolg gegen Inter Mailand nahm ihn Trainer Julian Nagelsmann nach 75 Minuten vom Platz. Kurz nach der Partie in Italien hatte sich Coman im Training den Muskelfaserriss zugezogen.

Wie lange es dauern wird, bis der Rechtsfuß wieder einsatzfähig ist, gaben die Bayern nicht bekannt. Angesichts der aktuellen Krise hoffen die Fans darauf, dass Coman nach der Länderspielpause wieder zu Verfügung steht.


Alles zu den Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit