90min

Moukoko-Beleidigungen beim Revierderby der U19: Schalke bezieht Stellung und will Maßnahmen ergreifen

Oct 18, 2020, 3:36 PM GMT+2
Youssoufa Moukoko
Youssoufa Moukoko wurde beim U19-Spiel gegen Schalke übel beleidigt | DeFodi Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Beim 3:2-Derbysieg der BVB-U19 gegen Schalke 04 wurde Dreifachtorschütze Youssoufa Moukoko mit üblen Schmähungen von den Zuschauern bedacht. Der Verein bezog nun Stellung und will Maßnahmen ergreifen.

Vorweg: Schalke 04 ist als Verein in dieser Causa nichts anzulasten. Idioten gibt es überall, ob das nun am Spielfeldrand bei einem U19-Spiel oder im Westfalenstadion in Dortmund ist. Bewertet werden sollte der Verein für den Umgang mit dem Vorfall - und dort zieht Schalke die richtigen Konsequenz.

In den sozialen Medien bezogen die Knappen Stellung, entschuldigten sich bei Moukoko und distanzierten sich klar von den Schmähungen. Zudem kündigte der Verein an, die "notwenigen Maßnahmen" zu ergreifen.

An dieser Stelle ist nur zu hoffen, dass S04 die Schuldigen identifizieren und entsprechend handeln kann - mit der nötigen Härte Konsequenz.

facebooktwitterreddit