90min
FC Liverpool

Mohamed Salah und der FC Liverpool: Eine Frage des Geldes?!

Simon Zimmermann
Mo Salah will laut eigener Aussage bei den Reds verlängern
Mo Salah will laut eigener Aussage bei den Reds verlängern / Chris Brunskill/Fantasista/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die Zukunft von Mo Salah beim FC Liverpool bleibt offen. Der 29-jährige Ägypter betont, dass er eigentlich gern bleiben möchte. Für eine Vertragsverlängerung fordert er aber eine kräftige Gehaltserhöhung. Können und wollen die Reds dem nachkommen?


Mohamed Salah ist aktuell einer der besten Spieler der Welt - für viele sogar DER beste. 19 Tore und elf Vorlagen hat der "ägyptische König" in den ersten 20 Pflichtspielen der laufenden Saison aufgelegt.

Im Sommer 2023 läuft der Vertrag des 29-Jährigen beim FC Liverpool aus. Seit Wochen wird bereits über eine mögliche Verlängerung spekuliert. Und darüber, ob Salah noch einmal zu einem anderen Klub wechseln möchte.

Salah spielt den Ball an den Klub: "Sie müssen diese Frage lösen"

Salah selbst betonte nun, dass er weiterhin an der Anfield Road auflaufen möchte. "Ich habe schon mehrmals gesagt, dass ich in Liverpool bleiben möchte, wenn die Entscheidung bei mir liegt. Aber die Entscheidung liegt in den Händen des Managements und sie müssen diese Frage lösen", wird er von der Times zitiert.

Knackpunkt ist und bleibt das finanzielle Paket, das Liverpool bereit ist zu schnüren. Klar ist, dass Salah zum absoluten Spitzenverdiener im Klub aufsteigen möchte. "Es gibt kein Problem, aber wir müssen eine Einigung über den Vertrag erzielen. Es liegt in ihrer Hand. Dein finanzieller Wert zeigt, wie sehr der Verein dich schätzt und dass sie bereit sind, alles zu tun, damit du bleibst", so Salah.

Eine Verlängerung hänge aber nicht nur am finanzielle Angebot, betonte er weiter: "Die Entscheidung selbst basiert nicht nur auf diesen finanziellen Aspekten. Es gibt Dinge wie die Ambitionen der Mannschaft und des Trainers, was er mit der Mannschaft machen will und welche Spieler er haben möchte. Das sind alles wichtige Punkte bei der Entscheidungsfindung."

Diese Dinge sollten an der Merseyside für Salah alle passen. Mit den Reds kann er alle Titel angreifen, Trainer Jürgen Klopp kennt er seit Jahren. Von den Reds-Anhängern wird Salah verehrt. Die Premier League sehe er ohnehin als richtigen Ort an, so Salah: "Im Moment ziehe ich es vor, in der Premier League zu bleiben, da sie die stärkste Liga der Welt ist."

Über 410.000 Euro die Woche für Salah-Verlängerung?

Am Ende wird es also auf das finanzielle Angebot aus Liverpool ankommen - dafür muss man nicht wirklich zwischen den Zeilen lesen können. Salah soll dabei rund 410.000 Euro in der Woche fordern. Damit würde er innerhalb der Mannschaft deutlich zum Bestverdiener werden. Aktuell soll das Abwehrchef Virgil van Dijk sein, der weniger als 300.000 Euro in der Woche verdient.

Für die Liverpooler Verantwortlichen keine leichte Situation. Auf der einen Seite will man mit Salah den Toptorschützen der vergangenen Jahre unbedingt halten. Auf der anderen Seite will man aber auch das Gehaltsgefüge im Team nicht komplett zerstören.

facebooktwitterreddit